Oben
  • Drucken
  • schlecht ausreichend durchschnitt gut besonders gut
    Bewertungen

Nachlass & Nachlassplanung

Für die richtige Nachlassplanung gibt es kein Patentrezept. Jeder Fall liegt anders. Grundlage für die richtige Entscheidung sind immer Ihre jeweiligen individuellen Lebensumstände und Ihre persönlichen Wünsche. Gleichwohl können für typische Vermögens- und Familienverhältnisse gängige Lösungen aufgezeigt, bewertet und Gestaltungsmodelle vorgestellt werden.



Ehegattentestament_150x150

Erbschaft Ehepartner

1.06.2015

Nachlassplanung

Wie man mit einer Erbschaft für den Ehepartner vorsorgen kann und was sie beachten müssen, finden Sie hier.

Mann und Frau

Erbrecht Lebensgemeinschaft

1.06.2015

Nachlassplanung

Das Erbrecht in einer Lebensgemeinschaft wird vom Staat nicht gefördert. Testamentarisch können Sie Ihrem Partner aber dennoch etwas vermachen.

Erbrechtliche Verfügungen allein stehender Personen_150x150

Nachlassplanung alleinstehende Personen

1.06.2015

Nachlassplanung

Was mit ihrem Nachlass passiert, sollten Sie keinen Partner haben, erfahren Sie hier.

Vermögensübertragung auf nichteheliche oder adoptierte Kinder_150x150

Nachlass Kindesunterhalt

1.06.2015

Nachlassplanung

Nachlass und Kindesunterhalt? Welche erbrechtliche Versorgung Ihre erwachsenen Kinder bekommen, finden Sie hier.

Erbrechtliche Versorgung minderjähriger Kinder_150x150

Nachlassplanung bei minderjährigen Kinder

1.06.2015

Nachlassplanung

Hier erfahren Sie mehr, was die Nachlassplanung für minderjährige Kinder anbetrifft - einiges ist zu beachten.

Vermögensübertragung auf behinderte oder pflegebedürftige Kinder_150x150

Erbe pflegebedürftige Kinder

1.06.2015

Nachlassplanung

Bei der Vermögensübertragung und dem Erbe bei pflegebedürftigen oder behinderten Kindern sind einige Punkte zu beachten. Erfahren Sie hier mehr.

Vermögensübertragung auf nichteheliche oder adoptierte Kinder_150x150

Erbrecht uneheliche Kinder

1.06.2015

Nachlassplanung

Was passiert mit nichtehelichen Kindern, in Bezug auf das Erbe? Hilfreiche Informationen über das Erbrecht nichtehelicher Kinder finden Sie hier.

Erbrechtliche Verfügungen getrennt lebender Eheleute_150x150

Erbrecht getrennt lebende Eheleute

1.06.2015

Nachlassplanung

Was passiert mit dem Nachlass, wenn Sie und ihr Ehegatte getrennt leben? Das Erbrecht für getrennt lebende Eheleute gibt Aufschluss.

Erbrechtliche Verfügungen geschiedener Eheleute_150x150

Nachlassplanung bei geschiedenen Eheleute

1.06.2015

Nachlassplanung

Getrennt nicht nur von Tisch und Bett - was nach der Scheidnung mit dem Nachlass passiert, finden Sie hier.

Der Erbfall und die Zeit danach_150x150

Nachlass bei Schulden

1.06.2015

Nachlassplanung

Wie Sie einer verschuldeten Person Vermögen übertragen können und was zu beachten ist, finden Sie hier.

D.A.S. Leistungsservice

D.A.S. Leistungsservice

Immer eine gute Idee, wenn Sie in Sachen Recht nicht weiterwissen: Rufen Sie an! Der D.A.S. Leistungsservice steht Ihnen als Rechtsschutz-Kunden gern unter der gebührenfreien Direktwahl 0800 3273271 zur Verfügung!

Kontakt

0800 3746-555
gebührenfrei