Oben
  • Drucken
  • schlecht ausreichend durchschnitt gut besonders gut
    Bewertungen
Enterben Testament

Enterben

17.01.2018

... wenig, nichts, gar nichts

Haben Sie Ihren Angehörigen schon einmal gedroht, sie an der Erbschaft nicht zu beteiligen? Je nach Höhe des erwarteten Nachlasses können Sie damit entweder deutliches Unbehagen oder teilnahmsloses Achselzucken erzeugen.

Der Ausschluss

Enterbung in einem Testament bedeutet den Ausschluss von der Erbfolge. Der Ausschluss kann dadurch erfolgen, dass einfach andere Personen als Erben eingesetzt werden. Die Enterbung kann aber auch ausdrücklich erklärt werden.

Musterformulierung

Enterben

 

 

Durch dieses Testament enterbe ich meine Tochter Anna. Sie soll kein Erbe werden.

 

 

Problem:

Damit haben Ihre nächsten Verwandten nach Ihrem Ableben aber immer noch einen Anspruch auf einen geringen Teil Ihres Nachlasses. Der Anspruch auf den Pflichtteil für die nächsten Angehörigen bleibt also erhalten. Er beläuft sich auf die Hälfte des gesetzlichen Erbteils.

Pflichtteilsentzug

Einen Totalausschluss Ihrer nächsten Angehörigen können Sie nur über einen Entzug des Pflichtteils erreichen. Nur bei schweren schuldhaften Verfehlungen steht Ihnen als künftiger Erblasser auch dieses Recht zu. Die Entziehungsgründe sind im Bürgerlichen Gesetzbuch abschließend geregelt. 

Keinen Anspruch auf den Pflichtteil hat danach, wer...

  • Ihnen, Ihrem Ehegatten, einem anderen Abkömmling oder einer Ihnen ähnlich nahestehenden Person nach dem Leben trachtet,
  • sich eines Verbrechens oder vorsätzlichen schweren Vergehens gegen eine der eben genannten Personen schuldig macht,  
  • eine Ihnen gegenüber gesetzlich obliegende Unterhaltspflicht böswillig verletzt, 
  • wegen einer vorsätzlichen Straftat zu einer Freiheitsstrafe von mindestens einem Jahr ohne Bewährung rechtskräftig verurteilt wird und die Teilhabe am Nachlass deshalb für Sie unzumutbar ist. Gleiches gilt, wenn die Unterbringung in einem psychiatrischen Krankenhaus oder in einer Entziehungsanstalt wegen einer ähnlich schwerwiegenden vorsätzlichen Tat rechtskräftig angeordnet wird.

Wie der Pflichtteil entzogen wird


Lesen Sie Genaueres unter Pflichtteilsentziehung nach.
Permalink

Tags: Testament

Ähnliche Beiträge:

Social Media Profil auf Tablet

Digitaler Nachlass

31.07.2018

Rechtsfrage des Tages

Zum Erbe gehören nicht nur Gegenstände wie Schmuck und Möbel. Auch Rechte und Pflichten können vererbt werden. Und nicht zuletzt müssen Sie auch an Ihren digitalen Nachlass denken. Hier erfahren Sie, warum eine Vorsorge heute wichtiger denn je ist.

Senioren mit Testemant

Gemeinsames Testament: Kann ich widerrufen?

11.07.2018

Rechtsfrage des Tages

"Unser letzter Wille" - gemeinschaftliche Testamente sind durchaus üblich. Was aber, wenn das Testament dem tatsächlichen letzten Willen nicht mehr entspricht? Hier erfahren Sie mehr zur Möglichkeit des Widerrufs.

Testament

Auch eine Vollmacht kann ein Testament sein

10.04.2018

Aktuelle Urteile

Damit ein selbst geschriebenes und unterschriebenes Dokument als Testament anerkannt wird, muss es nicht unbedingt so bezeichnet sein. Auch mit der Überschrift „Vollmacht” kann es sich um ein rechtsgültiges Testament handeln. Dies entschied das Oberlandesgericht Hamm.

D.A.S. Leistungsservice

D.A.S. Leistungsservice

Immer eine gute Idee, wenn Sie in Sachen Recht nicht weiterwissen: Rufen Sie an! Der D.A.S. Leistungsservice steht Ihnen als Rechtsschutz-Kunden gern unter der gebührenfreien Direktwahl 0800 3273271 zur Verfügung!

Kontakt

0800 3746-555
gebührenfrei