Oben
  • Drucken
  • schlecht ausreichend durchschnitt gut besonders gut
    Bewertungen
Formen von Testamenten

Formen von Testamenten

18.01.2018

Testament privatschriftlich oder notariell

Beschleicht Sie ein beklemmendes Gefühl, wenn Sie über den Inhalt Ihres letzten Willens nachdenken? Dessen Erfüllung betrifft einen Zeitpunkt, den Sie nicht erleben werden. Darum ist es wichtig, dass Sie schriftliche Formalitäten einhalten. Manchmal sollten Sie Ihren Nachlass zur Spezialistensache erklären und sich einem Notar anvertrauen. Vor allem, wenn es sich bei Ihrem beschwerlich erworbenen Lebenswerk zum Beispiel um Ihr Unternehmen, Gesellschaftsanteile oder ein großes Immobilienvermögen handelt, ist ein solches Vorgehen sinnvoll.

Handschriftlich oder professionell

Sie haben also die Wahl: Verfassen Sie ein wirksames Testament

  • handgeschrieben, als eigenhändiges Testament oder 
  • unter Einbeziehung eines Notars, als notarielles Testament.

Beide Testamentsformen sind in rechtlicher Hinsicht gleichwertig. Zusätzlich gibt es noch das Nottestament.

Wägen Sie die Unterschiede mit Ihren persönlichen Ansprüche ab. Wir haben Ihnen eine Übersicht über die drei Testamentsformen mit allen wichtigen Unterschieden erstellt. 

 

Permalink

Tags: Testament

Ähnliche Beiträge:

Haus mit Garten

Immobilien: Vererben oder verschenken?

3.09.2018

Aktuelles

Die Deutschen erben und vererben so viel wie nie – immer häufiger auch Immobilien. Was es bei der Weitergabe von Häusern oder Wohnungen an die nächste Generation zu beachten gilt, erfahren Sie hier.

Social Media Profil auf Tablet

Digitaler Nachlass

31.07.2018

Rechtsfrage des Tages

Zum Erbe gehören nicht nur Gegenstände wie Schmuck und Möbel. Auch Rechte und Pflichten können vererbt werden. Und nicht zuletzt müssen Sie auch an Ihren digitalen Nachlass denken. Hier erfahren Sie, warum eine Vorsorge heute wichtiger denn je ist.

Senioren mit Testemant

Gemeinsames Testament: Kann ich widerrufen?

11.07.2018

Rechtsfrage des Tages

"Unser letzter Wille" - gemeinschaftliche Testamente sind durchaus üblich. Was aber, wenn das Testament dem tatsächlichen letzten Willen nicht mehr entspricht? Hier erfahren Sie mehr zur Möglichkeit des Widerrufs.

D.A.S. Leistungsservice

D.A.S. Leistungsservice

Immer eine gute Idee, wenn Sie in Sachen Recht nicht weiterwissen: Rufen Sie an! Der D.A.S. Leistungsservice steht Ihnen als Rechtsschutz-Kunden gern unter der gebührenfreien Direktwahl 0800 3273271 zur Verfügung!

Kontakt

0800 3746-555
gebührenfrei