Oben
  • Drucken
  • schlecht ausreichend durchschnitt gut besonders gut
    Bewertungen
Vermächtnis

Vermächtnis im Testament

17.01.2018

Zuwendung einzelner Vermögensgegenstände

Ihre wertvollen Buch-Erstausgaben sind Ihnen so lieb geworden wie Ihre Münz- und Uhrensammlung oder andere Gegenstände? Übergeben Sie diese nach Ihrem Ableben in kompetente Hände. Berücksichtigen Sie dabei Interessen, Neigungen und Bedürfnisse Ihrer Angehörigen. Unterscheiden Sie in Ihrem Testament:

Vermächtnis oder Erbeinsetzung 

Die Einsetzung von Erben und ein Vermächtnis sind verschieden, auch wenn sie im Sprachgebrauch gleichberechtigt verwendet werden. Ein Vermächtnis besteht oft aus nur einem oder mehreren Gegenständen, die sie bestimmten Menschen zuweisen möchten.

Musterformulierung

Vermächtnis

 

Meine Nachbarin ..., die mich rührend gepflegt und die Einkäufe für mich erledigt hat, soll als Vermächtnis meine Perlenkette erhalten. Als Erben bestimme ich ... .

 

 

Der Bedachte wird nicht Erbe und der ihm zugedachte Gegenstand fällt ihm nicht automatisch zu. Er hat nur einen Anspruch gegen die Erben auf Herausgabe des Gegenstandes.
Was Sie als Vermächtnis übereignen wollen, können Sie entscheiden. Meist wird es eine bestimmte Geldsumme oder ein einzelner Vermögensgegenstand sein.

Denkbar ist jedoch auch die Übertragung

  • von Immobilien,
  • eines Unternehmens,
  • von Rechten, wie zum Beispiel eines geschützten Namens,
  • von Forderungen, wie Ansprüche aus einem Darlehen.

Sie können aber auch Schulden erlassen oder die Erben zu einem Nutzungsrecht oder einer Rentenzahlung zugunsten des Vermächtnisnehmers verpflichten.

Das Vermächtnis muss nicht mit Ihrem Tod gültig werden. Sie können es auch von einem bestimmten Ereignis abhängig machen.

Musterformulierung

Vermächtnis

 

Meine Tochter ... setze ich als Alleinerbin ein. Mit Beendigung ihrer Ausbildung als Schneiderin soll meine Enkelin ... als Vermächtnis die Eigentumswohnung in München erhalten.

 

 

Wahlvermächtnis

Haben Sie als Erblasser Sorge, zum Beispiel beim Vermächtnis von Kunstgegenständen nicht den Geschmack des Begünstigten zu treffen, wählen Sie diese Variante: Verfügen Sie, dass der Bedachte die Wahl hat, sich aus mehreren Vermögensgegenständen den einen oder anderen auszusuchen.

Musterformulierung

Vermächtnis

 

Mein Sohn (A) und meine Tochter (B) werden Erben je zur Hälfte. Die Erbschaft ist wie folgt aufzuteilen: (A) bekommt die alte Kommode, (B) kann wählen zwischen dem Gemälde von Longordo und dem von Marquesi. Ansonsten können meine Kinder den Nachlass beliebig verteilen.

 

Irren ist menschlich

Schwierig für Ihre Hinterbliebenen und das Nachlassgericht wird es, wenn sich wegen unklarer Formulierungen Ihr letzter Wille nicht klar erschließt. Wollten Sie die Bedachten als Erben einsetzen oder (nur) ein Vermächtnis zuwenden?

Bei Abgrenzungsproblemen stehen Sie zur Klärung und Streitschlichtung nicht mehr zur Verfügung.

Beispiel für ein missverständliche Verfügung:
"Mein Neffe soll das Einfamilienhaus bekommen, das Geld auf meinem Bankkonto erhält meine Schwester Sieglinde."

Eine Regelung, wer die Erben sind, fehlt. Wollte der Erblasser Neffe und Schwester als Erben einsetzen und nur die Aufteilung regeln (Teilungsanordnung)? Oder sollen die gesetzlichen Erben in seine Fußstapfen treten und verpflichtet sein, das Einfamilienhaus an den Neffen zu übereignen und das Geld auf dem Bankkonto der Schwester auszuzahlen (Vermächtnis)?

Im Zweifel gilt:
Wer einem anderen sein gesamtes Vermögen oder einen Bruchteil hiervon (z.B. 1/4 des Nachlasses) zuwendet, will ihn im Zweifel als Erben einsetzen. Hinterlässt der Erblasser Personen einzelne Gegenstände, ist im Zweifel ein Vermächtnis gemeint.

§ 2154 Wahlvermächtnis

§ 2174 Vermächtnisanspruch

§ 2176 Anfall des Vermächtnisses

§ 2177 Anfall bei einer Bedingung oder Befristung

 

 

Permalink

Tags: Testament

Ähnliche Beiträge:

Social Media Profil auf Tablet

Digitaler Nachlass

31.07.2018

Rechtsfrage des Tages

Zum Erbe gehören nicht nur Gegenstände wie Schmuck und Möbel. Auch Rechte und Pflichten können vererbt werden. Und nicht zuletzt müssen Sie auch an Ihren digitalen Nachlass denken. Hier erfahren Sie, warum eine Vorsorge heute wichtiger denn je ist.

Senioren mit Testemant

Gemeinsames Testament: Kann ich widerrufen?

11.07.2018

Rechtsfrage des Tages

"Unser letzter Wille" - gemeinschaftliche Testamente sind durchaus üblich. Was aber, wenn das Testament dem tatsächlichen letzten Willen nicht mehr entspricht? Hier erfahren Sie mehr zur Möglichkeit des Widerrufs.

Testament

Auch eine Vollmacht kann ein Testament sein

10.04.2018

Aktuelle Urteile

Damit ein selbst geschriebenes und unterschriebenes Dokument als Testament anerkannt wird, muss es nicht unbedingt so bezeichnet sein. Auch mit der Überschrift „Vollmacht” kann es sich um ein rechtsgültiges Testament handeln. Dies entschied das Oberlandesgericht Hamm.

D.A.S. Leistungsservice

D.A.S. Leistungsservice

Immer eine gute Idee, wenn Sie in Sachen Recht nicht weiterwissen: Rufen Sie an! Der D.A.S. Leistungsservice steht Ihnen als Rechtsschutz-Kunden gern unter der gebührenfreien Direktwahl 0800 3273271 zur Verfügung!

Kontakt

0800 3746-555
gebührenfrei