Oben
  • Drucken
  • schlecht ausreichend durchschnitt gut besonders gut
    Bewertungen
Unterschrift

Wichtige Anträge für die Hinterbliebenen

16.05.2017

Finanzielle Unterstützung in schweren Zeiten

Als Hinterbliebener steht zunächst die Trauer im Vordergrund. Allerdings sollten Sie sich auch Gedanken über Ihr weiteres finanzielles Auskommen machen, schließlich steht Ihnen beispielsweise eine Hinterbliebenenrente zu. Wir haben Ihnen hier eine Liste der wichtigsten Anträge zusammengestellt:

Checkliste:

Hinterbliebenenrente

Als Hinterbliebener nach einem Todesfall steht Ihnen von der deutschen Rentenversicherung eine Witwer/Witwenrente zu. Diese betrifft nicht nur Sie sondern auch die Kinder des Erblassers, sie erhalten Halb- oder Vollwaisenrente. Die Rente soll den Unterhalt des Verstorbenen ersetzen. Eingetragene Lebenspartnerschaften sind den Ehepartnern gleichgestellt. Wir haben für Sie einen Antrag auf Hinterbliebenenrente für die Rentenversicherung vorformuliert.

Antrag auf Auszahlung des Sterbevierteljahres

Auch dabei handelt es sich um eine Leistung der deutschen Rentenversicherung. Im Zeitraum des ersten Vierteljahres nach Ableben des Erblassers wird die volle Rente, die der Versicherte erhalten hätte, an die Hinterbliebenen ausbezahlt. Diese Übergangszeit soll den Hinterbliebenen die Umstellung auf die veränderten Verhältnisse nach dem Tod des Angehörigen erleichtern. Auch hierfür haben wir Ihnen bereits einen Antrag auf Auszahlung des Sterbevierteljahres vorformuliert.

Sterbegeldversicherung

Eine Sterbegeldversicherung ist eine freiwillige Versicherung, die der Verstorbene zu Lebzeiten abgeschlossen hat, um bereits für die Beerdigungskosten vorzusorgen. Die direkt mit dem Tod verbundenen Kosten sind von dieser Versicherung abgedeckt. Es handelt sich um eine Kapitallebensversicherung auf den Todesfall. Als Hinterbliebener müssen Sie diese Versicherung anschreiben und das Ableben des Versicherten mitteilen, um Leistungen zu erhalten. Das Anschreiben haben wir Ihnen als Antrag auf Auszahlung der Sterbegeldversicherung vorformuliert.

Lebensversicherung 

Unter dem Begriff Lebensversicherung (auf den Todesfall) werden alle Versicherungen verstanden, die das Risiko Tod abdecken und der wirtschaftlichen Absicherung der Hinterbliebenen dienen. Im Versicherungsvertrag wurde als Versicherungsleistung eine Geldleistung vereinbart, die dem Bezugsberechtigten bei Tod des Versicherten ausbezahlt wird. Hat Ihr verstorbener Angehöriger eine solche Versicherung abgeschlossen, haben wir Ihnen ein Antrag zur Auszahlung der Lebensversicherung vorformuliert.

Permalink

Tags: Todesfall

Ähnliche Beiträge:

Senior schreibt Testament

Wie wird ein Testament eröffnet?

23.05.2017

Aktuelles

Viele Eheleute oder Lebenspartner errichten ein gemeinschaftliches Testament. Wie dieses im Trauerfall eröffnet wird und dann später aufzufinden ist, erfahren Sie hier.

Senior schreibt Testament

Wie wird ein Testament eröffnet?

23.05.2017

Rechtsfrage des Tages

Viele Eheleute oder Lebenspartner errichten ein gemeinschaftliches Testament. Wie dieses im Trauerfall eröffnet wird und dann später aufzufinden ist, erfahren Sie hier.

Todesfall

Erste Schritte nach einem Todesfall

16.05.2017

Todesfall des Erblassers

Wir haben Ihnen eine Checkliste erstellt, der Sie entnehmen können, was nach einem Todesfall zu veranlassen ist.

 

D.A.S. Leistungsservice

D.A.S. Leistungsservice

Immer eine gute Idee, wenn Sie in Sachen Recht nicht weiterwissen: Rufen Sie an! Der D.A.S. Leistungsservice steht Ihnen als Rechtsschutz-Kunden gern unter der gebührenfreien Direktwahl 0800 3273271 zur Verfügung!

Kontakt

0800 3746-555
gebührenfrei