Oben
  • Drucken
  • schlecht ausreichend durchschnitt gut besonders gut
    Bewertungen
Nutzungsvorbehalt

Nutzungsvorbehalte als Gegenleistung im Übergabevertrag

16.05.2017

Nießbrauch, Wohnungsrecht und Wohnrecht gewähren Verfügungs- und Nutzungsrechte

Sofern Sie zu Lebzeiten über Ihr Vermögen Verfügungen treffen, gehen Sie das Risiko ein, dass Vermögenswerte Ihrem Verfügungs- und Nutzungsrecht entzogen werden. In diesem Zusammenhang gilt es, Ihre Interessen zu wahren, indem Sie im Überga­be­vertrag Nutzungsvorbehalte vereinbaren. 

Beispiel: Sie wollen ein Haus auf Ihren Sohn übertragen, möchten aber noch weiter darin leben und die Mieteinnahmen für sich verbrauchen.

Als Nutzungsvorbehalte kommen insbesondere

in Betracht.

Beantworten Sie sich die Fragen aus der nachfolgenden Checkliste und entscheiden Sie dann mit Ihrem Anwalt oder Notar, wie Sie die Nutzungsrechte im Übergabevertrag ausgestalten.

Checkliste: Welches Nutzungsrecht ist für Sie das Passende?

Für welche Räume wollen Sie sich ein Nutzungsrecht vorbehalten?

Wollen Sie auch gemeinschaftliche Anlagen (z.B. den Garten) nutzen?

Welche Personen wollen Sie in die Wohnung aufnehmen?

Wer soll die Unterhaltungskosten tragen?

Wer soll notwendige Schönheitsreparaturen übernehmen?

Wer soll die Betriebskosten tragen?

Wollen Sie sich das Recht vorbehalten, die Wohnung (gegen Entgelt) zu vermie­ten?

Permalink

Ähnliche Beiträge:

Vorweggenommene Erbfolge

Vermögensübertragung Vorteile Nachteile

16.05.2017

Vorweggenommene Erbfolge - Schenkung statt Vererbung

Bei einer vorweggenommenen Erbfolge gibt es Vorteile, aber auch Nachteile. Infos zu Pro und Contra finden Sie hier.

Haus mit Hand

Schenkung

16.05.2017

Vorweggenommene Erbfolge - Schenkung statt Vererbung

Die Schenkung ist eine unentgeltliche Zuwendung des Schenkers an den Beschenkten. Diese ist als Instrument der Vermögensübertragung zu Lebzeiten von großer Bedeutung.

Bräute

Ehebedingte Zuwendung

16.05.2017

Vorweggenommene Erbfolge - Schenkung statt Vererbung

Ehebedingte Zuwendungen sind solche vermögenswerte Leistungen, die ein Ehegatte dem anderen zur Erhaltung und Sicherung der ehelichen Lebensgemeinschaft zukommen lässt.

D.A.S. Leistungsservice

D.A.S. Leistungsservice

Immer eine gute Idee, wenn Sie in Sachen Recht nicht weiterwissen: Rufen Sie an! Der D.A.S. Leistungsservice steht Ihnen als Rechtsschutz-Kunden gern unter der gebührenfreien Direktwahl 0800 3273271 zur Verfügung!

Kontakt

0800 3746-555
gebührenfrei