Oben
  • Drucken
  • schlecht ausreichend durchschnitt gut besonders gut
    Bewertungen
Vorweggenommene Erbfolge

Vermögensübertragung Vorteile Nachteile

16.05.2017

Die Für und Wider einer vorzeitigen Vermögensübertragung

Bei Ihren Überlegungen, Vermögenswerte zu Lebzeiten zu übertragen, sollten Sie die Vor- und Nachteile beachten und diese sorgfältig gegeneinander abwägen. Maßgebend sind aber letztlich allein Ihre individuellen familiären und wirtschaftlichen Lebensum­stände.

Vorteile der Vermögensübertragung zu Lebzeiten

  • Wenn Sie zu Lebzeiten Vermögensteile übertragen, können Sie ganz aktuell Ihre und die Lebensumstände Ihrer Nachfolgegeneration beurteilen und entsprechend re­a­­gieren.
  • Ihre Nachkommen erhalten Vermögen zu einem Zeitpunkt, zu dem sie es benötigen (z.B. zur Gründung einer Familie oder zum Aufbau einer Existenz).
  • Sie können Ihr Vermögen schrittweise übertragen und haben damit Gelegenheit zu beobachten, wie die Übernehmer damit umgehen. Sie können dann mit einer entsprechenden letztwilligen Verfügung noch reagieren.
  • Sie haben bei größerem Vermögen die Möglichkeit, Steuerfreibeträge besser aus­zunutzen und die nachfolgende Generation damit steuerlich zu entlasten.
  • Durch die Übertragung von Vermögenswerten zu Lebzeiten können Pflichtteilsansprüche bzw. Pflichtteilsergänzungsansprüche bei geschickter Gestal­tung minimiert werden.
  • Regressansprüche des Sozialhilfeträgers werden vermieden, weil Schenkungen nach zehn Jahren nicht mehr zurückgefordert werden können.

Nachteile der Vermögensübertragung zu Lebzeiten

  • Sie verlieren Ihr Vermögen, selbst wenn Sie sich die Nutzung vorbehalten oder sich im Gegenzug Versorgungsleistungen zusichern lassen.
  • Die Vermögensübertragung zu Lebzeiten verlangt von Ihren eine wirtschaftliche Prognose Ihrer künftigen Lebensumstände. Damit tragen Sie das Risiko, wenn sich Ihre Lebensumstände künftig eventuell negativ entwickeln.
  • Mit der Übertragung von Vermögenswerten verlieren Sie zwangsläufig an Einfluss, die Entwicklung von Lebensumständen Ihrer Familienmitglieder zu steuern.
  • Die Durchführung einer vorweggenommenen Erbfolge kann erheblich mehr Kos­ten (insbesondere Notar- und Grundbuchkosten) verursachen als die Vermö­gens­übertragung im Wege des Erbrechts.

Konsequenzen

... Gesetz schützt die Interessen Ihrer Nachkommen

Die Übertragung von Vermögenswerten zu Lebzeiten kann insbesondere

zur Folge haben.

Permalink

Ähnliche Beiträge:

Haus mit Hand

Schenkung

16.05.2017

Vorweggenommene Erbfolge - Schenkung statt Vererbung

Die Schenkung ist eine unentgeltliche Zuwendung des Schenkers an den Beschenkten. Diese ist als Instrument der Vermögensübertragung zu Lebzeiten von großer Bedeutung.

Bräute

Ehebedingte Zuwendung

16.05.2017

Vorweggenommene Erbfolge - Schenkung statt Vererbung

Ehebedingte Zuwendungen sind solche vermögenswerte Leistungen, die ein Ehegatte dem anderen zur Erhaltung und Sicherung der ehelichen Lebensgemeinschaft zukommen lässt.

Ausstattung

Ausstattung für Kinder

16.05.2017

Vorweggenommene Erbfolge - Schenkung statt Vererbung

Unter die sogenannte Ausstattung fallen die Vermögenswerte, die einem Kind mit Rücksicht auf Heirat, Selbstständigkeit oder Ähnliches zugewiesen werden.

D.A.S. Leistungsservice

D.A.S. Leistungsservice

Immer eine gute Idee, wenn Sie in Sachen Recht nicht weiterwissen: Rufen Sie an! Der D.A.S. Leistungsservice steht Ihnen als Rechtsschutz-Kunden gern unter der gebührenfreien Direktwahl 0800 3273271 zur Verfügung!

Kontakt

0800 3746-555
gebührenfrei