Oben
  • Drucken
  • schlecht ausreichend durchschnitt gut besonders gut
    Bewertungen
Alkohol

Alkohol

Hier finden Sie häufige Fragen und Antworten zum Thema "Alkohol".

Wann wird durch die Fahrerlaubnisbehörde eine MPU angeordnet?

Eine solche wird verlangt bei Anzeichen für Alkoholmissbrauch, wiederholten Zuwiderhandlungen im Straßenverkehr unter Alkoholeinfluss, Fahrten im Straßenverkehr mit einer Blutalkoholkonzentration ab 1,6 Promille oder einer Atemalkoholkonzentration ab 0,8 mg/l und bei Entziehung der Fahrerlaubnis aus diesen Gründen.

Was verstehe ich unter Atemalkohol?

Als Atemalkohol wird der Alkoholgehalt bezeichnet, der sich beim Ein- und Ausatmen in der ausgestoßenen Luft befindet.

Kann der Atemalkoholgehalt im gerichtlichen Verfahren gegen mich verwendet werden?

Unter Umständen kann der gemessene Atemalkoholgehalt im gerichtlichen Verfahren als Beweismittel herangezogen werden. Dies ist dann möglich, wenn der Promillegehalt unter 1,1 Promille BAK gelegen hat und die Messung mit einem Atemalkoholgerät durchgeführt worden ist, welches in zwei Messungen zwei verschiedene Messmethoden angewandt hat.

Kann ich von der Polizei gezwungen werden, einen Atemalkoholtest durchzuführen?

Nein, die Messung der Atemalkoholkonzentration ist freiwillig. Allerdings kann bei einer Verweigerung der Messung eine Blutentnahme angeordnet werden. Die Teilnahme hieran ist dann nicht mehr freiwillig!

D.A.S. Leistungsservice

D.A.S. Leistungsservice

Immer eine gute Idee, wenn Sie in Sachen Recht nicht weiterwissen: Rufen Sie an! Der D.A.S. Leistungsservice steht Ihnen als Rechtsschutz-Kunden gern unter der gebührenfreien Direktwahl 0800 3273271 zur Verfügung!

Kontakt

0800 3746-555
gebührenfrei