Oben
  • Drucken
  • schlecht ausreichend durchschnitt gut besonders gut
    Bewertungen
Schadenminderungspflicht

Schadenminderungspflicht

Hier finden Sie häufige Fragen und Antworten zum Thema "Schadenminderungspflicht".

Was versteht man unter Schadenminderungspflicht?

Dabei handelt es sich um die Oliegenheit des Geschädigten, den Schädiger auf die Gefahr eines ungewöhnlich hohen Schadens aufmerksam zu machen, den Schaden zu verringern oder zu verhindern. Der Geschädigte darf durch sein Verhalten nicht etwa "aus Rache" den Schaden ausufern lassen. Er muss sich z.B. unmittelbar in ärztliche Behandlung begeben und alle zumutbaren Heilmethoden anwenden oder er darf sein Auto nicht absichtlich zunächst in eine Werkstatt bringen, von der er weiß, dass diese nicht ordentlich arbeitet und später Nachbesserungen erforderlich sind.

Was ist die Folge der Verletzung der Schadenminderungspflicht?

Die Verletzung der Schadenminderungspflicht begründet ein Mitverschulden des Geschädigten am eingetretenen Schaden. Ggf. führt dieses Mitverschulden zu einer Kürzung seines Schadenersatzanspruches.

D.A.S. Leistungsservice

D.A.S. Leistungsservice

Immer eine gute Idee, wenn Sie in Sachen Recht nicht weiterwissen: Rufen Sie an! Der D.A.S. Leistungsservice steht Ihnen als Rechtsschutz-Kunden gern unter der gebührenfreien Direktwahl 0800 3273271 zur Verfügung!

Kontakt

0800 3746-555
gebührenfrei