Diese Website verwendet Cookies. Wenn Sie hier weitersurfen, erklären Sie sich damit einverstanden. > mehr erfahren
Oben
  • Drucken
  • schlecht ausreichend durchschnitt gut besonders gut
    Bewertungen
Verbandkasten

Verbandkasten

8.03.2019

Erste-Hilfe-Material in Kraftfahrzeugen

Nach § 35h der Straßenverkehrs-Zulassungs-Ordnung (StVZO) müssen Sie in Ihrem Fahrzeug Erste-Hilfe-Material mitführen, das der DIN 13164 entspricht. Diese DIN wurde 2014 geändert und der notwendige Inhalt von Verbandkästen erweitert. Im Handel werden Sie daher nur die neuen Verbandkästen erhalten. Verbandkästen mit der DIN 13164, Ausgabe Januar 1998 dürfen aber noch bis zum Erreichen des Verfallsdatums verwendet werden. 

Nach der neuen DIN 13164 muss Ihr Verbandkasten folgendes enthalten:

1 Heftpflaster, DIN 13019-A, 5 m x 2,5 cm

4 Wundschnellverbände, DIN 13019-E, 10 cm x 6 cm

2 Verbandpäckchen, DIN 13151-M

1 Verbandpäckchen, DIN 13151-G

1 Verbandtücher, DIN 13152-BR, 40 cm x 60 cm

1 Verbandtuch, DIN 13152-A, 60 cm x 80 cm

6 Kompressen, 10 cm x 10 cm

2 Fixierbinden, DIN 61634-FB-6

3 Fixierbinden, DIN 61634-FB-8

2 Dreiecktücher, DIN 13 168-D

1 Rettungsdecke, 210 cm x 160 cm

1 Erste-Hilfe-Schere, DIN 58279-A 145

4 Einmalhandschuhe, DIN EN 455

1 Erste-Hilfe-Broschüre

2 Feuchttücher zur Hautreinigung

1 14-teiliges Fertigpflasterset

1 Verbandspäckchen K

 

Übrigens:

Bei einem Verstoß gegen die Vorschriften über das Mitführen von Erste-Hilfe-Material werden Sie nach dem neuen Bußgeldkatalog als Kraftfahrzeugführer mit 5,- Euro zur Kasse gebeten. Bei der Hauptuntersuchung wird dies als geringer Mangel vermerkt.

Permalink

Tags: Unfall

Ähnliche Beiträge:

Panne auf der Autobahn

Rechtsfrage des Tages

Unfall durch Blow ups

12.09.2019

Bei starker Hitze kann der Straßenbelag gerade auf Autobahnen plötzlich aufplatzen. Wer haftet, wenn es dann zu einem Unfall kommt? Hier erfahren Sie mehr.

Trampen

Rechtsfrage des Tages

Unfall mit Tramper

26.07.2019

Im ländlichen Bereich erlebt das Trampen in Form von Mitnahmebänken neuen Aufschwung. Hier erfahren Sie, wie Fahrer und Fahrgast im Falle eines Unfalls abgesichert sind.

Gaffer im Stau

Rechtsfrage des Tages

Gaffen kann teuer werden

13.06.2019

Nicht selten sorgen Schaulustige für einen Stau und behindern Rettungskräfte. Besonderes arg ist es wenn auch noch Verletzte fotografiert werden. Hier erfahren Sie, ob Gaffen strafbar ist.

Kontakt

0800 3746-555
gebührenfrei