Oben
  • Drucken
  • schlecht ausreichend durchschnitt gut besonders gut
    Bewertungen
Ausland

Verkehrsrecht Ausland

Andere Länder, andere Sitten. Wenn Sie mit dem Auto oder Motorrad im Ausland unterwegs sind, sollten Sie mit den wichtigsten Regeln vertraut sein. So sind Sie für den Fall eines Unfalls gut gerüstet.

Verhalten am Unfallort

Belgien

... am Unfallort Anmerkung
  • Absichern
  • Erste Hilfe leisten
  • Beweise sichern
  • wie bei einem Verkehrsunfall in Deutschland
    Polizei rufen stets bei Personenschäden; kann die Polizei nicht gerufen werden, sind die Personalien auszutauschen und eine Unfallmeldung bei der nächsten Polizeidienststelle vorzunehmen Telefon: 101

    Dänemark

    ... am Unfallort Anmerkung
  • Absichern
  • Erste Hilfe leisten
  • Beweise sichern
  • wie bei einem Verkehrsunfall in Deutschland
    Polizei rufen stets bei Unfällen mit Personenschaden Telefon Polizei: 112

    Finnland

    ... am Unfallort Anmerkung
  • Absichern
  • Erste Hilfe leisten
  • Beweise sichern
  • wie bei einem Verkehrsunfall in Deutschland
    Polizei rufen stets bei Personenschäden Telefon: 10022

    Frankreich

    ... am Unfallort Anmerkung
  • Absichern
  • Erste Hilfe leisten
  • Beweise sichern
  • wie bei einem Verkehrsunfall in Deutschland
    Polizei rufen stets bei Personenschäden und Vergehen Telefon: 17

    Griechenland

    ... am Unfallort Anmerkung
  • Absichern
  • Erste Hilfe leisten
  • Beweise sichern
  • wie bei einem Verkehrsunfall in Deutschland
    Polizei rufen stets bei Personenschäden Telefon: 100 (Touristenpolizei Athen 171)

    Großbritannien

    ... am Unfallort Anmerkung
  • Absichern
  • Erste Hilfe leisten
  • Beweise sichern
  • wie bei einem Verkehrsunfall in Deutschland
    Polizei rufen stets bei Personenschäden Telefon: 999

    Irland

    ... am Unfallort Anmerkung
  • Absichern
  • Erste Hilfe leisten
  • Beweise sichern
  • wie bei einem Verkehrsunfall in Deutschland Beweissicherung besonders wichtig; Reine Verschuldenshaftung
    Polizei rufen stets bei Personenschäden Telefon: 999 generell keine Aufnahme von Sachschäden durch Polizei

    Italien

    ... am Unfallort Anmerkung
  • Absichern
  • Erste Hilfe leisten
  • Beweise sichern
  • wie bei einem Verkehrsunfall in Deutschland
    Polizei rufen nur bei Personenschäden und erheblichen Sachschäden Telefon: 112

    Luxemburg

    ... am Unfallort Anmerkung
  • Absichern
  • Erste Hilfe leisten
  • Beweise sichern
  • wie bei einem Verkehrsunfall in Deutschland
    Polizei rufen stets bei Personenschäden Telefon: 113

    Niederlande

    ... am Unfallort Anmerkung
  • Absichern
  • Erste Hilfe leisten
  • Beweise sichern
  • wie bei einem Verkehrsunfall in Deutschland
    Polizei rufen stets bei Personenschäden und Unfallflucht Telefon: 112

    Norwegen

    ... am Unfallort Anmerkung
  • Absichern
  • Erste Hilfe leisten
  • Beweise sichern
  • wie bei einem Verkehrsunfall in Deutschland
    Polizei rufen stets bei Personenschäden, auch bei Wildschäden Telefon: 112

    Österreich

    ... am Unfallort Anmerkung
  • Absichern
  • Erste Hilfe leisten
  • Beweise sichern
  • wie bei einem Verkehrsunfall in Deutschland
    Polizei rufen stets bei Personenschäden oder Schäden am öffentlichen Eigentum Telefon: 112 oder 133 Kosten für polizeiliche Sachschadenaufnahme: 36 Euro

    Polen

    ... am Unfallort Anmerkung
  • Absichern
  • Erste Hilfe leisten
  • Beweise sichern
  • wie bei einem Verkehrsunfall in Deutschland; Polizei händigt auf Wunsch Kopie einer Bestätigung zum Unfallhergang aus
    Polizei rufen stets Telefon: 997

    Portugal

    ... am Unfallort Anmerkung
  • Absichern
  • Erste Hilfe leisten
  • Beweise sichern
  • wie bei einem Verkehrsunfall in Deutschland
    Polizei rufen stets bei Personenschäden Telefon: 112

    Schweden

    ... am Unfallort Anmerkung
  • Absichern
  • Erste Hilfe leisten
  • Beweise sichern
  • wie bei einem Verkehrsunfall in Deutschland
    Polizei rufen stets bei Personenschäden Telefon: 112

    Schweiz

    ... am Unfallort Anmerkung
  • Absichern
  • Erste Hilfe leisten
  • Beweise sichern
  • wie bei einem Verkehrsunfall in Deutschland
    Polizei rufen stets bei Personenschäden Telefon: 117

    Slowakei

    ... am Unfallort Anmerkung
  • Absichern
  • Erste Hilfe leisten
  • Beweise sichern
  • wie bei einem Verkehrsunfall in Deutschland
    Polizei rufen stets Telefon: 158

    Slowenien

    ... am Unfallort Anmerkung
  • Absichern
  • Erste Hilfe leisten
  • Beweise sichern
  • wie bei einem Verkehrsunfall in Deutschland
    Polizei rufen stets (außer bei Bagatellschäden) Telefon: 112

    Spanien

    ... am Unfallort Anmerkung
  • Absichern
  • Erste Hilfe leisten
  • Beweise sichern
  • wie bei einem Verkehrsunfall in Deutschland
    Polizei rufen stets bei Personenschäden Telefon: 112 (Notruf allgemein)

    Tschechische Rupublik

    ... am Unfallort Anmerkung
  • Absichern
  • Erste Hilfe leisten
  • Beweise sichern
  • wie bei einem Verkehrsunfall in Deutschland
    Polizei rufen stets Telefon: 158

    Türkei

    ... am Unfallort Anmerkung
  • Absichern
  • Erste Hilfe leisten
  • Beweise sichern
  • wie bei einem Verkehrsunfall in Deutschland
    Polizei rufen stets Telefon: (in größeren Städten) 155

    Ungarn

    ... am Unfallort Anmerkung
    Absichern

    Erste Hilfe leisten

    Beweise sichern
    wie bei einem Verkehrsunfall in Deutschland
    Polizei rufen stets bei Personenschäden oder Schäden am öffentlichen Eigentum, sowie bei Meinungsverschiedenheiten über den Unfallhergang
    Telefon: 107 oder 112
    Kosten: die polizeiliche Schadenaufnahme ist kostenlos

    Schadenabwicklung

    Belgien

    ... mit der Haftpflichtversicherung Anmerkung
    Schadenmeldung
    • an den Regulierungsbeauftragten der gegnerischen Versicherung in Deutschland oder
    • an die gegnerische Haftpflichtversicherung in der jeweiligen Landessprache per Einschreiben mit Rückschein mit Schadenbelegen in Kopie
    Anspruchsgegner sowohl der Schädiger als auch die Haftpflichtversicherung
    Verjährung 5 Jahre


    ... Sachschäden
    Schadenposten Erstattung Anmerkung
    Reparaturkosten ja
    • gegen quittierte Reparaturrechnung
    • gegen Kostenvoranschlag (bei Bagatellschäden)nebst Fotos
    • Abzüge möglich, wenn Reparatur in Belgien günstiger
    • bei nicht nur geringfügigen Schäden ist grundsätzlich vor Reparatur und nach Absprache mit der Versicherung ein Sachverständigengutachten zu erstellen
    Wertminderung ja wenn überhaupt, dann nur bei schwerem Schaden an bis zu einjährigem Fahrzeug und auf dem Gerichtsweg
    Mietwagenkosten ja nur bei beruflicher Erfordernis (z.B. Gewerbeausübung), abzüglich ca. 20% ersparter Eigenaufwendungen
    Nutzungsausfall ja wenn das Fahrzeug tatsächlich repariert wurde
    Gutachterkosten nein neuerdings sind nach einigen Gerichten Gutachterkosten zu erstatten
    Abschleppkosten ja bis zur nächsten Werkstatt
    Standkosten ja für angemessene Zeit
    Entsorgungskosten ja
    An- und Abmeldekosten
    Unkostenpauschale teilweise z.T. bei gerichtlicher Geltendmachung (Porto; Telefongebühren)
    Selbstbeteiligung bei der Vollkaskoversicherung ja Belege: Abrechnung der Versicherung und Beleg über Gesamtschaden (z.B. Reparaturrechnung)
    Höherstufung bei der Vollkaskoversicherung
    Sonstiges ja zum Beispiel Bekleidungs- und Gepäckschäden (auch pauschal); Zeitwert

    ... Personenschäden
    Schadenposten Erstattung Anmerkung
    Heilungskosten ja sofern sie nicht von der eigenen Krankenversicherung übernommen werden
    Erwerbsminderung und -ausfall ja
    Schmerzensgeld ja jedoch ist es erheblich geringer als in Deutschland
    Kosten bei Todesfall ja Angehörige erhalten Schmerzensgeld

    ... Anwalts- und Gerichtskosten
    Schadenposten Erstattung Anmerkung
    Außergerichtliche Anwaltskosten nein
    Gerichtliche Anwaltskosten nein
    Gerichtskosten ja bei gewonnenem Prozess

    Dänemark

    ... mit der Haftpflichtversicherung Anmerkung
    Schadenmeldung
    • an den Regulierungsbeauftragten der gegnerischen Versicherung in Deutschland oder
    • an die gegnerische Haftpflichtversicherung per Einschreiben mit Rückschein mit Schadenbelegen in Kopie
    Anspruchsgegner sowohl der Schädiger als auch die Haftpflichtversicherung
    Verjährung 5 Jahre


    ... Sachschäden
    Schadenposten Erstattung Anmerkung
    Reparaturkosten ja
    • gegen quittierte Reparaturrechnung
    • gegen Kostenvoranschlag (bei Bagatellschäden)nebst Fotos
    • Abzüge möglich, wenn Reparatur in Dänemark günstiger
    Wertminderung ja nur bei schweren Schäden an bis zu zwei Jahre alten Fahrzeugen
    Mietwagenkosten ja allerdings nur bei beruflicher Erfordernis (ausgenommen Fahrten zur Arbeitsstelle)
    Nutzungsausfall nein
    Gutachterkosten ja
    Abschleppkosten ja bis zur nächsten Werkstatt; Rechnung notwendig
    Standkosten
    Entsorgungskosten
    An- und Abmeldekosten
    Unkostenpauschale nein
    Selbstbeteiligung bei der Vollkaskoversicherung ja wenn gegnerische Versicherung voll für den entstandenen Schaden haftet. Beleg: Abrechnung der Versicherung
    Höherstufung bei der Vollkaskoversicherung
    Sonstiges ja zum Beispiel Bekleidungs- und Gepäckschäden (mit Abzug neu für alt)

    ... Personenschäden
    Schadenposten Erstattung Anmerkung
    Heilungskosten ja sofern sie nicht von der eigenen Krankenversicherung übernommen werden
    Erwerbsminderung und -ausfall ja
    Schmerzensgeld ja Nur bei Arbeitsunfähigkeit und ärztlichem Attest, jedoch ist es erheblich geringer als in Deutschland (und kann sich bei längerer Krankheit sogar noch verringern!)
    Kosten bei Todesfall ja
    • Hinterbliebenenunterhalt
    • angemessene Bestattungskosten

    ... Gerichts- und Anwaltskosten
    Schadenposten Erstattung Anmerkung
    Außergerichtliche Anwaltskosten ja doch nur vereinzelt und anteilig
    Gerichtliche Anwaltskosten ja bei gewonnenem Prozess zum Teil
    Gerichtskosten ja bei gewonnenem Prozess, nicht aber Dolmetscher- und Reisekosten

    Finnland

    ... mit der Haftpflichtversicherung Anmerkung
    Schadenmeldung an den Regulierungsbeauftragten der gegnerischen Versicherung in Deutschland oder an die gegnerische Haftpflichtversicherung in englischer Sprache per Einschreiben mit Rückschein mit Schadenbelegen in Kopie
    Anspruchsgegner sowohl der Schädiger als auch die Haftpflichtversicherung
    Verjährung 3 Jahre


    ... Sachschäden
    Schadenposten Erstattung Anmerkung
    Reparaturkosten ja gegen Gutachten eines Sachverständigen
    Wertminderung nein
    Mietwagenkosten ja doch mit Abzügen und für höchstens 14 Tage
    Nutzungsausfall ja allerdings bei Totalschäden höchstens 14 Tage
    Gutachterkosten ja wenn die finnische Versicherung den Schaden nicht selbst besichtigt
    Abschleppkosten ja bis zur nächsten Werkstatt
    Standkosten ja für angemessene Zeit
    Entsorgungskosten ja
    An- und Abmeldekosten
    Unkostenpauschale ja jedoch nur vereinzelt und gegen Nachweis
    Selbstbeteiligung bei der Vollkaskoversicherung ja
    Höherstufung bei der Vollkaskoversicherung
    Sonstiges ja zum Beispiel Bekleidungs- und Gepäckschäden

    ... Personenschäden
    Schadenposten Erstattung Anmerkung
    Heilungskosten ja sofern sie nicht von der eigenen Krankenversicherung übernommen werden
    Erwerbsminderung und -ausfall ja
    Schmerzensgeld ja aber erst nach zwei Wochen andauernder Arbeitsunfähigkeit und es ist erheblich geringer als in Deutschland
    Kosten bei Todesfall nein

    ... Gerichts- und Anwaltskosten
    Schadenposten Erstattung Anmerkung
    Außergerichtliche Anwaltskosten nein
    Gerichtliche Anwaltskosten ja allerdings nur teilweise
    Gerichtskosten ja bei gewonnenem Prozess, aber nur teilweise

    Frankreich

    ... mit der Haftpflichtversicherung Anmerkung
    Schadenmeldung an den Regulierungsbeauftragten der gegnerischen Versicherung in Deutschland oder an die gegnerische Haftpflichtversicherung per Einschreiben mit Rückschein und mit Schadenbelegen in Kopie
    Anspruchsgegner sowohl der Schädiger als auch die Haftpflichtversicherung
    Verjährung 10 Jahre


    ... Sachschäden
    Schadenposten Erstattung Anmerkung
    Reparaturkosten ja
    • gegen Gutachten eines Sachverständigen
    • gegen quittierte Reparaturrechnung
    • gegen Kostenvoranschlag (bei Bagatellschäden) nebst Fotos
    Wertminderung bedingt das Fahrzeug ist jünger als 6 Monate, hat im Unfallzeitpunkt noch keine 10.000 km zurückgelegt und es liegt ein schwerer Schaden vor
    Mietwagenkosten ja nur bei beruflicher Erfordernis (ausgenommen Fahrten zur Arbeitsstelle)
    Nutzungsausfall ja bei Totalschäden höchstens ca. 10 Tage
    Gutachterkosten ja oft erst nach gerichtlicher Geltendmachung, immer öfter bereits außergerichtlich
    Abschleppkosten ja bis zur nächsten Werkstatt
    Standkosten ja
    Entsorgungskosten ja oft erst nach gerichtlicher Geltendmachung
    An- und Abmeldekosten
    Unkostenpauschale nein
    Selbstbeteiligung bei der Vollkaskoversicherung ja
    Höherstufung bei der Vollkaskoversicherung
    Sonstiges ja Unfallbedingte Nebenkosten nur selten

    ... Personenschäden
    Schadenposten Erstattung Anmerkung
    Heilungskosten ja sofern sie nicht von der eigenen Krankenversicherung übernommen werden
    Erwerbsminderung und -ausfall ja
    Schmerzensgeld ja sogar großzügig (Bemessungsmerkmale muss französischer Arzt in gesondertem Verfahren festlegen)
    Kosten bei Todesfall ja Angehörige erhalten Schmerzensgeld je nach Verwandtschaftsgrad

    ... Gerichts- und Anwaltskosten
    Schadenposten Erstattung Anmerkung
    Gerichtskosten teilweise
    Gerichtliche Anwaltskosten teilweise Pauschalerstattung
    Außergerichtliche Anwaltskosten nein

    Griechenland

    ... mit der Haftpflichtversicherung Anmerkung
    Schadenmeldung
    • an den Regulierungsbeauftragten der gegnerischen Versicherung in Deutschland oder
    • an die gegnerische Haftpflichtversicherung in griechischer, englischer oder französischer Sprache per Einschreiben mit Rückschein mit Schadenbelegen in Kopie
    Anspruchsgegner sowohl der Schädiger als auch die Haftpflichtversicherung
    Verjährung
    • 5 Jahre bei Ansprüchen aus Verschuldenshaftung gegen den Schädiger
    • 2 Jahre bei Ansprüchen aus Gefährdungshaftung gegen die Haftpflichtversicherung


    ... Sachschäden
    Schadenposten Erstattung Anmerkung
    Reparaturkosten ja
    • gegen quittierte Reparaturrechnung
    • Abzüge möglich, wenn Reparatur in Griechenland günstiger
    Wertminderung ja jedoch nur eingeschränkt und auf dem Gerichtsweg
    Mietwagenkosten selten nur bei beruflicher Erfordernis (nicht zur Anfahrt zur Arbeitsstätte) und auf dem Gerichtsweg
    Nutzungsausfall ja jedoch nur eingeschränkt und auf dem Gerichtsweg
    Gutachterkosten teilweise jedoch nur gerichtlich und oft nicht in vollem Umfang
    Abschleppkosten ja
    • bis zur nächsten Werkstatt, oft nur auf dem Gerichtsweg
    • außergerichtlich ebenfalls bei Nachweis der Fahruntauglichkeit des Kfz
    Standkosten
    Entsorgungskosten nein
    An- und Abmeldekosten nein
    Unkostenpauschale nein
    Selbstbeteiligung bei der Vollkaskoversicherung ja aber meist erst auf dem Gerichtsweg bei Vorlage eines Beleges über die Gesamtschadenhöhe und der Abrechnung der Versicherung
    Höherstufung bei der Vollkaskoversicherung nein
    Sonstiges nein

    ... Personenschäden
    Schadenposten Erstattung Anmerkung
    Heilungskosten ja in voller Höhe, oft auch bei Überschreitung der Sätze der griechischen Krankenversicherung IKA
    Erwerbsminderung und -ausfall ja
    Schmerzensgeld ja jedoch ist es erheblich geringer als in Deutschland und nur auf dem Gerichtsweg durchzusetzen
    Kosten bei Todesfall ja Angehörige erhalten Schmerzensgeld aber nur auf dem Gerichtsweg, ferner Hinterbliebenenunterhalt und Bestattungskosten

    ... Gerichts- und Anwaltskosten
    Schadenposten Erstattung Anmerkung
    Außergerichtliche Anwaltskosten nein
    Gerichtliche Anwaltskosten in der Regel nein Die unterliegende Partei muss zwar die Prozesskosten tragen. Das Gericht kann jedoch hiervon abweichende Kostentragungsregeln anordnen.
    Gerichtskosten in der Regel nein

    Großbritannien

    ... mit der Haftpflichtversicherung Anmerkung
    Schadenmeldung
    • an den Regulierungsbeauftragten der gegnerischen Versicherung in Deutschland oder
    • an die gegnerische Haftpflichtversicherung in englischer Sprache per Einschreiben mit Rückschein mit Schadenbelegen in Kopie
    Anspruchsgegner seit 2003: Sowohl Schädiger als auch dessen Haftpflichtversicherung
    Verjährung
    • 6 Jahre bei Sachschäden (5 Jahre in Schottland)
    • 3 Jahre bei Personenschäden


    Schadenposten ...

    ... Sachschäden
    Schadenposten Erstattung Anmerkung
    Reparaturkosten ja
    • gegen quittierte Reparaturrechnung
    • Gutachten und Schadenfotos sowie Besichtigung durch gegnerische Versicherung empfehlenswert
    • gegen Kostenvoranschlag (nur Bagatellschäden)
    Wertminderung in der Regel nein nur, wenn nachgewiesen wird, dass bei späterem Verkauf geringerer Verkaufspreis erzielt wurde
    Mietwagenkosten ja für angemessene Zeit; bei Totalschaden maximal drei Wochen, meist abzüglich ersparter Eigenaufwendungen
    Nutzungsausfall ja Pauschale für den Zeitraum, für den ein Mietwagen hätte gemietet werden können
    Gutachterkosten ja bei geringen Schäden vorher bei gegnerischer Versicherung anfragen
    Abschleppkosten ja bis zur nächsten Werkstatt
    Standkosten ja für angemessene Zeit (2-3 Wochen)
    Entsorgungskosten ja
    An- und Abmeldekosten ja
    Unkostenpauschale nein Einzelnachweise erforderlich
    Selbstbeteiligung bei der Vollkaskoversicherung ja Beleg: Versicherungspolice oder Abrechnung der Versicherung
    Höherstufung bei der Vollkaskoversicherung nein
    Weitere Sachschäden ja Gepäck und Kleidungsschäden gegen Beleg und zum Zeitwert. Entschädigung für Urlaubsbeeinträchtigung nur im Rahmen des Schmerzensgeldes

    ... Personenschäden
    Schadenposten Erstattung Anmerkung
    Heilungskosten ja sofern sie nicht von der eigenen Krankenversicherung übernommen werden. Teilweise wird Begründung gefordert, warum keine kostenlose Behandlung beim National Health Service in Anspruch genommen wurde.
    Erwerbsminderung und -ausfall ja
    Schmerzensgeld ja Für erlittene und zukünftige Schmerzen und Leiden, entgangene Lebensfreude, verkürzte Lebenserwartung
    Kosten bei Todesfall ja Angehörige erhalten Schmerzensgeld, Hinterbliebenenunterhalt

    ... Gerichts- und Anwaltskosten
    Schadenposten Erstattung Anmerkung
    Außergerichtliche Anwaltskosten ja siehe gerichtliche Anwaltskosten
    Gerichtliche Anwaltskosten ja oft allerdings nicht in voller Höhe und nur, wenn Streitwert eine gewisse Höhe erreicht
    Gerichtskosten ja bei gewonnenem Prozess, meist nicht in voller Höhe

    Irland

    ... mit der Haftpflichtversicherung Anmerkung
    Schadenmeldung
    • an den Regulierungsbeauftragten der gegnerischen Haftpflichtversicherung in Deutschland oder
    • an gegnerische Haftpflichtversicherung in englischer Sprache per Einschreiben mit Rückschein mit Schadenbelegen in Kopie
    Anspruchsgegner Sowohl der Schädiger, als auch dessen Haftpflichtversicherung
    Verjährung
    • 6 Jahre bei Sachschäden
    • 3 Jahre bei Personenschäden


    ... Sachschäden
    Schadenposten Erstattung Anmerkung
    Reparaturkosten ja
    • gegen quittierte Reparaturrechnung
    • irischer Kostenvoranschlag und bei höheren Schadenssummen Gutachten empfehlenswert
    Wertminderung ja aber nur gering
    Mietwagenkosten ja für Reparaturdauer; bei Totalschaden maximal für 4 Wochen
    Nutzungsausfall teilweise bei gewerblich genutzten Kfz mit konkretem Nachweis der Schadenssumme
    Gutachterkosten ja
    Abschleppkosten ja bis zur nächsten Werkstatt
    Standkosten ja während Reparaturdauer
    Entsorgungskosten ja
    An- und Abmeldekosten
    Unkostenpauschale nein nur Einzelnachweis
    Selbstbeteiligung bei der Vollkaskoversicherung ja gegen Vorlage der Abrechnung der Versicherung über den Gesamtfahrzeugschaden
    Höherstufung bei der Vollkaskoversicherung nein
    Sonstiges ja zum Beispiel Bekleidungs- und Gepäckschäden gegen Beleg. Entschädigung für beeinträchtigten Urlaub nur gerichtlich / im Ausnahmefall

    ... Personenschäden
    Schadenposten Erstattung Anmerkung
    Heilungskosten ja sofern sie nicht von der eigenen Krankenversicherung übernommen werden; Belege erforderlich
    Erwerbsminderung und -ausfall ja
    Schmerzensgeld ja
    Kosten bei Todesfall ja
    • Schmerzensgeld für Angehörige
    • Hinterbliebenenunterhalt
    • Bestattungskosten

    ... Gerichts- und Anwaltskosten
    Schadenposten Erstattung Anmerkung
    Außergerichtliche Anwaltskosten nein
    Gerichtliche Anwaltskosten ja teilweise, nicht in voller Höhe
    Gerichtskosten ja teilweise, nicht in voller Höhe

    Italien

    ... mit der Haftpflichtversicherung Anmerkung
    Schadenmeldung
    • an den Regulierungsbeauftragten der gegnerischen Versicherung in Deutschland oder
    • an die gegnerische Haftpflichtversicherung in italienischer Sprache per Einschreiben mit Rückschein mit Schadenbelegen als Kopie
    Anspruchsgegner sowohl der Schädiger als auch die Haftpflichtversicherung
    Verjährung
    • 2 Jahre generell für Schadensersatzansprüche aus Verkehrsunfällen
    • 5 Jahre für Ansprüche aufgrund unerlaubter Handlungen
    • Wenn unerlaubte Handlung gleichzeitig Straftatbestand erfüllt: entsprechend Verjährungsfrist bei der Straftat (z.B. fahrlässige Körperverletzung: 5 Jahr)


    ... Sachschäden
    Schadenposten Erstattung Anmerkung
    Reparaturkosten ja
    • gegen quittierte Reparaturrechnung; Fotos hilfreich
    • gegen Kostenvoranschlag (nur bei Bagatellschäden) Ersatz der Mehrwertsteuer jedoch nur bei Reparaturnachweis
    • Abzüge möglich, wenn Reparatur in Italien günstiger
    Wertminderung ja doch lediglich bei schweren Schäden an bis zu einjährigen Fahrzeugen
    Mietwagenkosten ja nur bei beruflicher Erfordernis und auch dann nur teilweise
    Nutzungsausfall ja in der Regel bis maximal 50 Euro am Tag für die technisch notwendige Reparaturdauer
    Gutachterkosten in der Regel nein nur gelegentlich bei Totalschaden, sonst nur gerichtlich durchsetzbar
    Abschleppkosten ja bis zur nächsten Werkstatt
    Standkosten ja
    Entsorgungskosten ja
    An- und Abmeldekosten ja
    Unkostenpauschale nein nur gegen Einzelnachweis
    Selbstbeteiligung bei der Vollkaskoversicherung ja Beleg: Abrechnung des Versicherers
    Höherstufung bei der Vollkaskoversicherung nein
    Sonstiges ja zum Beispiel Bekleidungs- und Gepäckschäden zum Zeitwert gegen Nachweis

    ... Personenschäden
    Schadenposten Erstattung Anmerkung
    Heilungskosten ja soweit sie nicht von der eigenen Krankenversicherung übernommen werden
    Erwerbsminderung und -ausfall ja
    Schmerzensgeld ja Höhe der Leistungen sehr uneinheitlich und regional unterschiedlich
    Kosten bei Todesfall ja
    • Angehörige erhalten Schmerzensgeld
    • Hinterbliebenenunterhalt
    • Bestattungskosten

    ... Gerichts- und Anwaltskosten
    Schadenposten Erstattung Anmerkung
    Außergerichtliche Anwaltskosten ja aber nur teilweise
    Gerichtliche Anwaltskosten ja bei gewonnenem Prozess aber nur für den eigentlichen Prozess, z.B. ohne Korrespondenz-, Beratungs-, oder Übersetzungskosten
    Gerichtskosten ja bei gewonnenem Prozess

    Luxemburg

    ... mit der Haftpflichtversicherung Anmerkung
    Schadenmeldung an den Regulierungsbeauftragten der gegnerischen Versicherung in Deutschland oder an die gegnerische Haftpflichtversicherung per Einschreiben mit Rückschein mit Schadenbelegen in Kopie
    Anspruchsgegner sowohl der Schädiger als auch die Haftpflichtversicherung
    Verjährung
    • 30 Jahre gegenüber dem Schädiger
    • 3 Jahre gegenüber der Haftpflichtversicherung


    ... Sachschäden
    Schadenposten Erstattung Anmerkung
    Reparaturkosten ja
    • gegen quittierte Reparaturrechnung
    • gegen Kostenvoranschlag (bei Bagatellschäden) nebst Fotos
    Wertminderung ja doch lediglich bei schweren Schäden an bis zu vierjährigen Fahrzeugen
    Mietwagenkosten ja nur bei beruflicher Erfordernis, abzüglich ca. 15 % ersparter Eigenaufwendungen
    Nutzungsausfall ja
    Gutachterkosten ja wenn Gutachten durch die Versicherung anerkannt wird
    Abschleppkosten ja bis zur nächsten Werkstatt
    Standkosten
    Entsorgungskosten
    An- und Abmeldekosten ja teilweise
    Unkostenpauschale nein
    Selbstbeteiligung bei der Vollkaskoversicherung ja
    Höherstufung bei der Vollkaskoversicherung
    Sonstiges ja zum Beispiel Bekleidungs- und Gepäckschäden

    ... Personenschäden
    Schadenposten Erstattung Anmerkung
    Heilungskosten ja sofern sie nicht von der eigenen Krankenversicherung übernommen werden
    Erwerbsminderung und -ausfall ja
    Schmerzensgeld ja jedoch ist es erheblich geringer als in Deutschland
    Kosten bei Todesfall ja Angehörige erhalten Schmerzensgeld

    ... Gerichts- und Anwaltskosten
    Schadenposten Erstattung Anmerkung
    Außergerichtliche Anwaltskosten nein
    Gerichtliche Anwaltskosten nein
    Gerichtskosten ja bei gewonnenem Prozess

    Niederlande

    ... mit der Haftpflichtversicherung Anmerkung
    Schadenmeldung
    • an den Regulierungsbeauftragten der gegnerischen Versicherung in Deutschland oder
    • an die gegnerische Haftpflichtversicherung per Einschreiben mit Rückschein mit Schadenbelegen in Kopie
    Anspruchsgegner sowohl der Schädiger als auch die Haftpflichtversicherung
    Verjährung
    • 5 Jahre gegenüber dem Schädiger
    • 3 Jahre gegenüber Haftpflichtversicherung oder niederländischem Garantiefonds


    ... Sachschäden
    Schadenposten Erstattung Anmerkung
    Reparaturkosten ja
    • gegen Reparaturrechnung
    • gegen Sachverständigengutachten
    • gegen Kostenvoranschlag (bei Bagatellschäden)
    Wertminderung ja doch lediglich bei schweren Schäden und KfZ-Alter bis zu drei Jahren
    Mietwagenkosten teilweise ja
    • für Reparaturdauer; bei Totalschäden für Wiederbeschaffungszeit (meist 14 Tage)
    • ein Abzug von 25% für Eigenleistungen wird vorgenommen
    Nutzungsausfall nein
    Gutachterkosten ja nicht bei Bagatellschäden bis 450 Euro
    Abschleppkosten ja bis zur nächsten Werkstatt
    Standkosten ja
    Entsorgungskosten ja
    An- und Abmeldekosten
    Unkostenpauschale nein nur gegen Einzelnachweis
    Selbstbeteiligung bei der Vollkaskoversicherung ja Belege: Abrechnung der Versicherung sowie Nachweis über Gesamtschaden (z.B. Reparaturrechnung)
    Höherstufung bei der Vollkaskoversicherung nein
    Sonstiges ja zum Beispiel Bekleidungs- und Gepäckschäden (zu Beweiszwecken aufbewahren)

    ... Personenschäden
    Schadenposten Erstattung Anmerkung
    Heilungskosten ja sofern sie nicht von der eigenen Krankenversicherung übernommen werden
    Erwerbsminderung und -ausfall ja auf Nettoverdienstbasis
    Schmerzensgeld ja jedoch ist es erheblich geringer als in Deutschland
    Kosten bei Todesfall ja
    • Bestattungskosten
    • Hinterbliebenenunterhalt für nächste Angehörige

    ... Gerichts- und Anwaltskosten
    Schadenposten Erstattung Anmerkung
    Außergerichtliche Anwaltskosten ja nur bei schweren Personenschäden, bei einfachen Sachschäden wenn notwendig (z.B. Streit über Schadensumfang)
    Gerichtliche Anwaltskosten ja bei gewonnenem Prozess, teilweise
    Gerichtskosten ja bei gewonnenem Prozess, teilweise

    Norwegen

    ... mit der Haftpflichtversicherung Anmerkung
    Schadenmeldung
    • an den Regulierungsbeauftragten der gegnerischen Versicherung in Deutschland oder
    • an die gegnerische Haftpflichtversicherung in englischer Sprache per Einschreiben mit Rückschein mit Schadenbelegen in Kopie
    Anspruchsgegner sowohl der Schädiger als auch die Haftpflichtversicherung
    Verjährung 3 Jahre


    ... Sachschäden
    Schadenposten Erstattung Anmerkung
    Reparaturkosten ja
    • gegen Gutachten eines Sachverständigen
    • gegen Reparaturrechnung (bei Bagatellschäden) nebst Fotos
    Wertminderung ja doch lediglich bei schweren Schäden an neuerem Fahrzeug und mit Sachverständigengutachten
    Mietwagenkosten ja
    • wenn keine Nutzung öffentlicher Verkehrsmittel möglich
    • für Reparaturdauer
    • bei Totalschaden 14 Tage
    Nutzungsausfall nein
    Gutachterkosten ja
    • falls die gegnerische Versicherung das Fahrzeug nicht selbst besichtigt hat
    • ausländische Gutachterkosten mit Absprache der Versicherung
    Abschleppkosten ja
    Standkosten ja
    Entsorgungskosten ja
    An- und Abmeldekosten ja
    Unkostenpauschale nein nur mit Einzelnachweis
    Selbstbeteiligung bei der Vollkaskoversicherung ja Beleg: Abrechnung der Versicherung
    Höherstufung bei der Vollkaskoversicherung
    Sonstiges ja zum Beispiel Bekleidungs- und Gepäckschäden; auch zusätzliche Übernachtungs- und Verpflegungskosten gegen Beleg

    ... Personenschäden
    Schadenposten Erstattung Anmerkung
    Heilungskosten ja sofern sie nicht von der eigenen Krankenversicherung übernommen werden
    Erwerbsminderung und -ausfall ja
    Schmerzensgeld ja jedoch nur bei schwerem Körperschaden und mindestens 15 Prozent Invalidität
    Kosten bei Todesfall ja
    • Bestattungskosten
    • Hinterbliebenenunterhalt

    ... Gerichts- und Anwaltskosten
    Schadenposten Erstattung Anmerkung
    Außergerichtliche Anwaltskosten selten nur wenn Beauftragung eines Anwaltes unbedingt erforderlich war (Invalidität, tödlicher Unfall)
    Gerichtliche Anwaltskosten ja bei gewonnenem Prozess, teilweise
    Gerichtskosten ja bei gewonnenem Prozess, teilweise

    Österreich

    ... mit der Haftpflichtversicherung Anmerkung
    Schadenmeldung
    • an den Regulierungsbeauftragten der gegnerischen Versicherung in Deutschland oder
    • an die gegnerische Haftpflichtversicherung per Einschreiben mit Rückschein mit Schadenbelegen in Kopie
    Anspruchsgegner sowohl der Schädiger als auch die Haftpflichtversicherung
    Verjährung 3 Jahre


    ... Sachschäden
    Schadenposten Erstattung Anmerkung
    Reparaturkosten ja
    • gegen Gutachten eines Sachverständigen
    • gegen Reparaturrechnung
    • gegen Kostenvoranschlag (mit Einverständnis der Versicherung)
    • ab Schadenshöhe von ca. 1.000 Euro Sachverständigengutachten ratsam
    Wertminderung ja doch lediglich bei Schäden an bis zu zweieinhalbjährigen Fahrzeugen mit geringer Kilometerleistung, ohne Vorschäden und in erster Hand
    Mietwagenkosten ja für die Reparaturdauer; bei Totalschaden ca. 2-3 Wochen, abzüglich 10-15% ersparter Eigenaufwendungen
    Nutzungsausfall nein
    Gutachterkosten ja wenn die Haftpflichtversicherung das Gutachten nicht selbst erstellt hat
    Abschleppkosten ja bis zur nächsten Werkstatt
    Standkosten ja wenn unfallbedingt angefallen
    Entsorgungskosten ja
    An- und Abmeldekosten ja
    Unkostenpauschale manchmal
    Selbstbeteiligung bei der Vollkaskoversicherung ja Belege: Abrechnung der Versicherung und Reparaturrechnung / Gutachten
    Höherstufung bei der Vollkaskoversicherung ja
    Sonstiges ja zum Beispiel Bekleidungs- und Gepäckschäden gegen Beleg, Abzug wegen Alters der Gegenstände. Ersetzt wird auch polizeiliche Unfallaufnahmegebühr

    ... Personenschäden
    Schadenposten Erstattung Anmerkung
    Heilungskosten ja tatsächlich angefallene Kosten sofern sie nicht von der eigenen Krankenversicherung übernommen werden
    Erwerbsminderung und -ausfall ja auf Basis des Nettoeinkommens
    Schmerzensgeld ja wegen körperlicher und seelischer Schmerzen; jedoch ist es geringer als in Deutschland
    Kosten bei Todesfall ja
    • Schmerzensgeld
    • Hinterbliebenenunterhalt
    • Bestattungskosten

    ... Gerichts- und Anwaltskosten
    Schadenposten Erstattung Anmerkung
    Außergerichtliche Anwaltskosten ja Pauschalbetrag abhängig von Entschädigungssumme
    Gerichtliche Anwaltskosten ja bei gewonnenem Prozess
    Gerichtskosten ja bei gewonnenem Prozess

    Polen

    ... mit der Haftpflichtversicherung Anmerkung
    Schadenmeldung
    • an den Regulierungsbeauftragten der gegnerischen Versicherung in Deutschland oder
    • an die gegnerische Versicherung in polnischer Sprache per Einschreiben mit Rückschein mit Schadenbelegen in Kopie
    Anspruchsgegner sowohl der Schädiger als auch die Haftpflichtversicherung
    Verjährung
    • 3 Jahre
    • 10 Jahre bei Vorliegen einer Straftat


    ... Sachschäden
    Schadenposten Erstattung Anmerkung
    Reparaturkosten ja
    • gegen Reparaturrechnung
    • gegen Gutachten (ausländisches Sachverständigen-Gutachten nach Absprache mit gegnerischer Versicherung)
    Wertminderung ja bei Wertverlust am Kfz nach Unfall
    Mietwagenkosten ja nur bei beruflicher Erfordernis; mindestens 20% Abzug für ersparte eigene Kosten
    Nutzungsausfall nein
    Gutachterkosten ja Erstattung ausländischer Gutachten sollte vorher mit gegnerischer Versicherung abgesprochen werden
    Abschleppkosten ja bis zur nächsten Werkstatt
    Standkosten ja für die Dauer der Reparaturen
    Entsorgungskosten ja
    An- und Abmeldekosten nein
    Unkostenpauschale nein nur Einzelnachweis
    Selbstbeteiligung bei der Vollkaskoversicherung ja Beleg: Abrechnung der Versicherung
    Höherstufung bei der Vollkaskoversicherung nein
    Sonstiges ja z.B. Schäden an Kleidung und Reisegepäck

    ... Personenschäden
    Schadenposten Erstattung Anmerkung
    Heilungskosten ja sofern sie nicht von der eigenen Krankenversicherung übernommen werden
    Erwerbsminderung und -ausfall ja
    Schmerzensgeld ja jedoch ist es erheblich geringer als in Deutschland
    Kosten bei Todesfall ja
    • Angehörige erhalten Schmerzensgeld
    • Hinterbliebenenunterhalt
    • Bestattungskosten

    ... Gerichts- und Anwaltskosten
    Schadenposten Erstattung Anmerkung
    Außergerichtliche Anwaltskosten nein
    Gerichtliche Anwaltskosten ja bei gewonnenem Prozess, teilweise
    Gerichtskosten ja bei gewonnenem Prozess, teilweise

    Portugal

    ... mit der Haftpflichtversicherung Anmerkung
    Schadenmeldung
    • an den Regulierungsbeauftragten der gegnerischen Versicherung in Deutschland oder
    • an die gegnerische Haftpflichtversicherung in portugiesischer, englischer oder französischer Sprache per Einschreiben mit Rückschein mit Schadenbelegen in Kopie
    Anspruchsgegner sowohl der Schädiger als auch die Haftpflichtversicherung
    Verjährung
    • 3 Jahre
    • 5 Jahre bei Vorliegen einer Straftat, durch die der Geschädigte sehr schwere oder lebensgefährliche Verletzungen erlitten hat


    ... Sachschäden
    Schadenposten Erstattung Anmerkung
    Reparaturkosten ja
    • gegen quittierte Reparaturrechnung
    • gegen Kostenvoranschlag (bei Bagatellschäden)
    • Abzüge möglich, wenn Reparatur in Portugal günstiger
    Wertminderung in der Regel nein in wenigen Fällen ja, wenn Wertminderung trotz Reparatur nachgewiesen werden kann
    Mietwagenkosten ja nur bei beruflicher Erfordernis in Absprache mit der Versicherung
    Nutzungsausfall teilweise in der Regel nur bei beruflicher Erfordernis
    Gutachterkosten ja
    • wenn gegnerische Haftpflichtversicherung den Auftrag erteilt hat
    • wenn Gutachter gerichtlich bestellt und Prozess gewonnen wurde
    Abschleppkosten ja bis zur nächsten Werkstatt
    Standkosten
    Entsorgungskosten nein
    An- und Abmeldekosten nein
    Unkostenpauschale nein nur mit Einzelnachweis
    Selbstbeteiligung bei der Vollkaskoversicherung ja Belege: Abrechnung der Versicherung und Beleg über den Gesamtschaden am Kfz (z.B. Reparaturrechnung)
    Höherstufung bei der Vollkaskoversicherung
    Sonstiges ja zum Beispiel Bekleidungs- und Gepäckschäden; bei Totalschaden teilweise auch Rückreisekosten

    ... Personenschäden
    Schadenposten Erstattung Anmerkung
    Heilungskosten ja sofern die Behandlung in Portugal erfolgt und nicht von der eigenen Krankenversicherung übernommen wird; die portugiesische Haftpflichtversicherung zahlt oft nur Heilbehandlungskosten in versicherungseigenen Kliniken oder bei eigenen Ärzten
    Erwerbsminderung und -ausfall ja auf Bruttolohnbasis
    Schmerzensgeld ja jedoch ist es erheblich geringer als in Deutschland
    Kosten bei Todesfall ja
    • Angehörige erhalten Schmerzensgeld
    • Hinterbliebenenunterhalt
    • Bestattungskosten

    ... Gerichts- und Anwaltskosten
    Schadenposten Erstattung Anmerkung
    Außergerichtliche Anwaltskosten nein
    Gerichtliche Anwaltskosten nein
    Gerichtskosten ja bei gewonnenem Prozess

    Schweden

    ... mit der Haftpflichtversicherung Anmerkung
    Schadenmeldung
    • an den Regulierungsbeauftragten der gegnerischen Versicherung in Deutschland oder
    • an die gegnerische Haftpflichtversicherung in englischer Sprache per Einschreiben mit Rückschein mit Schadenbelegen in Kopie
    Anspruchsgegner sowohl der Schädiger als auch die Haftpflichtversicherung
    Verjährung
    • 3 Jahre
    • 10 Jahre bei unerlaubter Handlung


    ... Sachschäden
    Schadenposten Erstattung Anmerkung
    Reparaturkosten ja
    • gegen quittierte Reparaturrechnung (Original)
    • bei schweren Schäden wird z.T. ein Gutachten verlangt
    Wertminderung ja lediglich bei schweren Schäden an neuerem Fahrzeug
    Mietwagenkosten ja nur bei beruflicher Erfordernis oder wenn öffentliche Verkehrsmittel nicht zur Verfügung stehen, ggf. abzüglich 20% ersparter Eigenaufwendungen
    Nutzungsausfall ja sofern kein Taxi bzw. Mietwagen in Anspruch genommen wird
    Gutachterkosten ja bei größerem Schaden
    Abschleppkosten ja bis zur nächsten Vertragswerkstatt
    Standkosten
    Entsorgungskosten ja
    An- und Abmeldekosten
    Unkostenpauschale ja ggf. nur mit Einzelnachweis nach Ermessen 
    Selbstbeteiligung bei der Vollkaskoversicherung ja
    • Kaskopolice
    • Abrechnungsschreiben der Versicherung
    Höherstufung bei der Vollkaskoversicherung
    Sonstiges ja zum Beispiel Bekleidungs- und Gepäckschäden (Zeitwert)

    ... Personenschäden
    Schadenposten Erstattung Anmerkung
    Heilungskosten ja sofern sie nicht von der eigenen Krankenversicherung übernommen werden
    Erwerbsminderung und -ausfall ja
    • bei Invalidität
    • sofern keine anderen Versicherungen für Invaliditätsschäden eintreten
    Schmerzensgeld ja jedoch ist es erheblich geringer als in Deutschland
    Kosten bei Todesfall ja Hinterbliebenenrente (auch Personen, denen der Verstorbene freiwillig Unterhalt gezahlt hat)

    ... Gerichts- und Anwaltskosten
    Schadenposten Erstattung Anmerkung
    Außergerichtliche Anwaltskosten ja nur bei Personenschäden
    Gerichtliche Anwaltskosten ja bei gewonnenem Prozess, teilweise
    Gerichtskosten ja bei gewonnenem Prozess, teilweise

    Schweiz

    ... mit der Haftpflichtversicherung Anmerkung
    Schadenmeldung an den Regulierungsbeauftragten der gegnerischen Versicherung in Deutschland oder an die gegnerische Haftpflichtversicherung per Einschreiben mit Rückschein mit Schadenbelegen in Kopie
    Anspruchsgegner sowohl der Schädiger als auch die Haftpflichtversicherung
    Verjährung
    • 2 Jahre oder
    • identisch mit Verfolgungsverjährung bei Vorliegen einer Straftat


    ... Sachschäden
    Schadenposten Erstattung Anmerkung
    Reparaturkosten ja
    • gegen Reparaturrechnung
    • auf Gutachtenbasis (wenn keine Besichtigung durch Versicherung vor Ort möglich)
    • gegen Kostenvoranschlag (geringfügige Schäden unter 1.000 Franken = etwa 650,00 Euro)
    Wertminderung ja wenn der Zeitwert mindestens 60% des Neuwertes ausmacht, der Wagen neueren Baujahrs ist und bei schweren Schäden
    Mietwagenkosten ja bei beruflichem Erfordernis, auch bei Unfall während Urlaubsreise. Nicht wenn Benutzung öffentlicher Verkehrsmittel zumutbar
    Nutzungsausfall nein
    Gutachterkosten ja wenn die gegnerische Versicherung das Fahrzeug nicht selbst besichtigt hat
    Abschleppkosten ja bis zur nächsten Werkstatt
    Standkosten ja für Reparaturdauer
    Entsorgungskosten ja Verschrottung unter Zollaufsicht innerhalb der Frist, innerhalb der Urlauberfahrzeuge vorrübergehend ins Land eingeführt werden dürfen
    An- und Abmeldekosten ja
    Unkostenpauschale nein nur mit Einzelnachweis
    Selbstbeteiligung bei der Vollkaskoversicherung ja
    Höherstufung bei der Vollkaskoversicherung nein
    Sonstiges ja z.B. Schäden an Kleidungs- und Gepäckstücken (Zeitwert); ggf. zerstörte Autobahnvignette

    ... Personenschäden
    Schadenposten Erstattung Anmerkung
    Heilungskosten ja sofern sie nicht von der eigenen Krankenversicherung übernommen werden
    Erwerbsminderung und -ausfall ja
    Schmerzensgeld ja aber erst nach zwei Wochen andauernder Arbeitsunfähigkeit und es ist erheblich geringer als in Deutschland
    Kosten bei Todesfall ja
    • Angehörige erhalten Schmerzensgeld
    • Kosten vergeblicher Heilbehandlung
    • Entgangener Unterhalt für unterhaltsbedürftige Angehörige

    ... Gerichts- und Anwaltskosten
    Schadenposten Erstattung Anmerkung
    Außergerichtliche Anwaltskosten ja wenn Einschaltung eines Anwaltes erforderlich war
    Gerichtliche Anwaltskosten ja bei gewonnenem Prozess, teilweise
    Gerichtskosten ja bei gewonnenem Prozess

    Slowakei

    ... mit der Haftpflichtversicherung Anmerkung
    Schadenmeldung an den Regulierungsbeauftragten der gegnerischen Versicherung in Deutschland oder an die gegnerische Haftpflichtversicherung per Einschreiben mit Rückschein mit Schadenbelegen in Kopie und Fotos
    Anspruchsgegner nur der Schädiger, nicht auch die Haftpflichtversicherung
    Verjährung 2 Jahre


    ... Sachschäden
    Schadenposten Erstattung Anmerkung
    Reparaturkosten ja
    • gegen quittierte Reparaturrechnung
    • gegen Kostenvoranschlag mit Fotos
    • bei größeren Schäden Besichtigung durch Versicherung oder Gutachter
    Wertminderung nein
    Mietwagenkosten ja nur bei beruflicher Notwendigkeit
    Nutzungsausfall nein
    Gutachterkosten ja sofern die slowakische Versicherung zugestimmt hat
    Abschleppkosten ja bis zur nächsten Werkstatt
    Standkosten bedingt für angemessene Zeit
    Entsorgungskosten nein
    An- und Abmeldekosten ja
    Unkostenpauschale nein
    Selbstbeteiligung bei der Vollkaskoversicherung ja
    Höherstufung bei der Vollkaskoversicherung
    Sonstiges ja zum Beispiel Bekleidungs- und Gepäckschäden

    ... Personenschäden
    Schadenposten Erstattung Anmerkung
    Heilungskosten ja sofern sie nicht von der eigenen Krankenversicherung übernommen werden
    Erwerbsminderung und -ausfall ja in erheblich geringerem Umfang als in Deutschland
    Schmerzensgeld ja in erheblich geringerem Umfang als in Deutschland
    Kosten bei Todesfall nein

    ... Gerichts- und Anwaltskosten
    Schadenposten Erstattung Anmerkung
    Außergerichtliche Anwaltskosten ja aber nur in geringer Höhe (nur nach slow. Tarif)
    Gerichtliche Anwaltskosten ja bei gewonnenem Prozess (nur nach slow. Tarif)
    Gerichtskosten ja bei gewonnenem Prozess

    Slowenien

    ... mit der Haftpflichtversicherung Anmerkung
    Schadenmeldung an den Regulierungsbeauftragten der gegnerischen Versicherung in Deutschland oder an die gegnerische Haftpflichtversicherung per Einschreiben mit Rückschein mit Schadenbelegen in Kopie und Fotos
    Anspruchsgegner sowohl der Schädiger als auch die Haftpflichtversicherung
    Verjährung 3 Jahre


    ... Sachschäden
    Schadenposten Erstattung Anmerkung
    Reparaturkosten ja
    • gegen quittierte Reparaturrechnung
    • gegen Kostenvoranschlag (bei Bagatellschäden)
    Wertminderung ja doch lediglich in geringem Umfang bei schwer beschädigten neuwertigen Fahrzeugen
    Mietwagenkosten ja nur bei beruflicher Notwendigkeit abzüglich 20% ersparter Eigenaufwendungen
    Nutzungsausfall nein
    Gutachterkosten ja wenn gegnerische Versicherung das Gutachten verlangt hat (nicht jedoch bei Bagatellschäden)
    Abschleppkosten ja bis zur nächsten Werkstatt
    Standkosten
    Entsorgungskosten nein
    An- und Abmeldekosten nein
    Unkostenpauschale nein
    Selbstbeteiligung bei der Vollkaskoversicherung ja
    Höherstufung bei der Vollkaskoversicherung
    Sonstiges ja zum Beispiel Bekleidungs- und Gepäckschäden

    ... Personenschäden
    Schadenposten Erstattung Anmerkung
    Heilungskosten ja sofern sie nicht von der eigenen Krankenversicherung übernommen werden
    Erwerbsminderung und -ausfall ja nur sehr eingeschränkt
    Schmerzensgeld ja jedoch ist es erheblich geringer als in Deutschland
    Kosten bei Todesfall ja Angehörige erhalten Rentenzahlungen, falls ihr Einkommen durch den Unfalltod eingeschränkt wurde

    ... Gerichts- und Anwaltskosten
    Schadenposten Erstattung Anmerkung
    Außergerichtliche Anwaltskosten ja aber nur in geringem Umfang (nur nach slow. Tarif)
    Gerichtliche Anwaltskosten ja bei gewonnenem Prozess (nur nach slow. Tarif)
    Gerichtskosten ja bei gewonnenem Prozess

    Spanien

    ... mit der Haftpflichtversicherung Anmerkung
    Schadenmeldung
    • an den Regulierungsbeauftragten der gegnerischen Versicherung in Deutschland oder
    • an die gegnerische Haftpflichtversicherung in spanischer Sprache per Einschreiben mit Rückschein mit Schadenbelegen in Kopie
    Anspruchsgegner sowohl der Schädiger als auch die Haftpflichtversicherung
    Verjährung 1 Jahr


    ... Sachschäden
    Schadenposten Erstattung Anmerkung
    Reparaturkosten ja
    • gegen Gutachten eines Sachverständigen
    • gegen quittierte Reparaturrechnung
    • gegen Kostenvoranschlag mit Fotos (bei Bagatellschäden)
    • Abzüge möglich, wenn Reparatur in Spanien günstiger
    Wertminderung nein allenfalls gerichtlich, aber nur bei neuwertigem KFZ
    Mietwagenkosten nein allenfalls gerichtlich, wenn Fahrzeug zur Berufsausübung (nicht zur Fahrt zur Arbeitsstätte) benötigt wird
    Nutzungsausfall in der Regel nein bei gewerblich genutzten Fahrzeugen teilweise ja
    Gutachterkosten nein
    Abschleppkosten ja bis zur nächsten Werkstatt
    Standkosten ja bis zur Reparatur oder Besichtigung durch Gutachter
    Entsorgungskosten nein
    An- und Abmeldekosten nein
    Unkostenpauschale nein
    Selbstbeteiligung bei der Vollkaskoversicherung ja Beleg: Abrechnung der Versicherung und Nachweis des gesamten Fahrzeugschadens (z.B. Reparaturrechnung)
    Höherstufung bei der Vollkaskoversicherung nein
    Sonstiges ja zum Beispiel Bekleidungs- und Gepäckschäden (oft werden Vorlagen des Gegenstandes und einer Kaufquittung gefordert)

    ... Personenschäden
    Schadenposten Erstattung Anmerkung
    Heilungskosten ja sofern sie nicht von der eigenen Krankenversicherung übernommen werden und soweit die Sätze der vom Garantiefonds anerkannten Krankenhäuser nicht überschritten werden
    Erwerbsminderung und -ausfall ja aber nur nach kompliziertem und zeitraubendem Verfahren
    Schmerzensgeld ja für bleibende Schäden, zahlreiche oder erhebliche Verletzungen, ästhetischen Schaden, Tod naher Angehöriger
    Kosten bei Todesfall ja
    • Angehörige erhalten Schmerzensgeld
    • Hinterbliebenenunterhalt
    • Bestattungskosten

    ... Gerichts- und Anwaltskosten
    Schadenposten Erstattung Anmerkung
    Außergerichtliche Anwaltskosten nein
    Gerichtliche Anwaltskosten ja aber nur bei vollständig gewonnenem Prozess. Ebenso die Kosten für den zusätzlich erforderlichen Prokurator (Prozessbevollmächtigten)
    Gerichtskosten teilweise werden seit 1987 nur noch im Ausnahmefall berechnet. Erstattung nur bei vollständig gewonnenem Prozess

    Tschechische Rupublik

    ... mit der Haftpflichtversicherung Anmerkung
    Schadenmeldung an den Regulierungsbeauftragten der gegnerischen Versicherung in Deutschland oder an die gegnerische Haftpflichtversicherung per Einschreiben mit Rückschein mit Schadenbelegen in Kopie und Fotos
    Anspruchsgegner nur der Schädiger, nicht auch die Haftpflichtversicherung
    Verjährung 2 Jahre


    ... Sachschäden
    Schadenposten Erstattung Anmerkung
    Reparaturkosten ja gegen quittierte Reparaturrechnung und Fotodokumentation
    Wertminderung nein
    Mietwagenkosten ja aber nur vereinzelt z.B. wenn zur Berufsausübung benötigt
    Nutzungsausfall nein
    Gutachterkosten ja bei Gutachten auf Anforderung der Versicherung oder wenn der Schaden nur durch ein Gutachten belegt werden kann (z.B. Totaschaden)
    Abschleppkosten ja bis zur nächsten Werkstatt
    Standkosten ausnahmsweise
    Entsorgungskosten nein
    An- und Abmeldekosten nein
    Unkostenpauschale nein
    Selbstbeteiligung bei der Vollkaskoversicherung ja
    Höherstufung bei der Vollkaskoversicherung nein
    Sonstiges ja zum Beispiel Bekleidungs- und Gepäckschäden

    ... Personenschäden
    Schadenposten Erstattung Anmerkung
    Heilungskosten ja sofern sie nicht von der eigenen Krankenversicherung übernommen werden
    Erwerbsminderung und -ausfall ja aber nur bis zu einer bestimmten Obergrenze
    Schmerzensgeld ja jedoch nur bei schweren Verletzungen und erheblich geringer als in Deutschland
    Kosten bei Todesfall nein

    ... Gerichts- und Anwaltskosten
    Schadenposten Erstattung Anmerkung
    Außergerichtliche Anwaltskosten ja aber sehr eingeschränkt
    Gerichtliche Anwaltskosten ja bei gewonnenem Prozess jedoch nur nach tschech. Tarif
    Gerichtskosten ja bei gewonnenem Prozess

    Türkei

    ... mit der Haftpflichtversicherung Anmerkung
    Schadenmeldung an die gegnerische Haftpflichtversicherung in türkischer Sprache per Einschreiben mit Rückschein mit Schadenbelegen in Kopie
    Anspruchsgegner sowohl der Schädiger als auch die Haftpflichtversicherung
    Verjährung
    • 2 Jahre gegenüber dem Halter und der Haftpflichtversicherung
    • 1 Jahr gegenüber dem Fahrer
    • bei Straftat kommt strafrechtliche Verjährungsfrist auch bei Schadensersatzansprüchen zur Anwendung


    ... Sachschäden
    Schadenposten Erstattung Anmerkung
    Reparaturkosten ja
    • gegen Gutachten eines Sachverständigen
    • gegen Reparaturrechnung
    • Abzüge möglich, wenn Reparatur in Türkei günstiger
    Wertminderung ja wenn ein türkischer Gutachter sie feststellt. Nur bei Fahrzeugen, die nicht älter als 3 Jahre sind.
    Mietwagenkosten ja allerdings nur bei absoluter beruflicher Notwendigkeit und wenn keine öffentlichen Verkehrsmittel zur Verfügung stehen
    Nutzungsausfall nein aber ausnahmsweise bei gewerblich genutzten Kfz
    Gutachterkosten ja in der Regel aber nur eines türkischen Gutachters
    Abschleppkosten ja bis zur nächsten Werkstatt
    Standkosten
    Entsorgungskosten
    An- und Abmeldekosten
    Unkostenpauschale nein bei Vorlage von Quittungen, Post- und Telefongebühren
    Selbstbeteiligung bei der Vollkaskoversicherung ja Belege: Abrechnung der Versicherung und Beleg über Gesamtfahrzeugschaden (z.B. Reparaturrechnung)
    Höherstufung bei der Vollkaskoversicherung
    Sonstiges ja nur teilweise; z.B. Bekleidungs- und Gepäckschäden

    ... Personenschäden
    Schadenposten Erstattung Anmerkung
    Heilungskosten ja sofern sie nicht von der eigenen Krankenversicherung übernommen werden
    Erwerbsminderung und -ausfall ja
    Schmerzensgeld ja jedoch ist es erheblich geringer als in Deutschland
    Kosten bei Todesfall ja
    • Hinterbliebene erhalten Schmerzensgeld
    • Hinterbliebenenunterhalt

    ... Gerichts- und Anwaltskosten
    Schadenposten Erstattung Anmerkung
    Außergerichtliche Anwaltskosten nein
    Gerichtliche Anwaltskosten ja bei gewonnenem Prozess, es muss das gesetzliche Honorar ersetzt werden, üblich sind jedoch höhere Honorare
    Gerichtskosten ja bei gewonnenem Prozess

    Ungarn

    ... mit der Haftpflichtversicherung Anmerkung
    Schadenmeldung
    • an den Regulierungsbeauftragten der gegnerischen Versicherung in Deutschland oder
    • an die gegnerische Haftpflichtversicherung per Einschreiben mit Rückschein mit Schadenbelegen in Kopie (alle Unterlagen in ungarischer Sprache)
    Anspruchsgegner sowohl der Schädiger (Fahrer bzw. Halter) als auch die Haftpflichtversicherung
    Verjährung 5 Jahre; bei Gefährdungshaftung 3 Jahre


    ... Sachschäden
    Schadenposten Erstattung Anmerkung
    Reparaturkosten ja
    • auf der Grundlage eines Sachverständigengutachtens (Geltendmachung der Netto-Reparaturkosten)
    • gegen Kostenvoranschlag (Geltendmachung der Netto-Reparaturkosten)
    • bei durchgeführter Reparatur auf der Grundlage der entsprechenden Rechnung (Geltendmachung der Brutto-Reparaturkosten)
    Wertminderung ja doch lediglich bei Schäden an bis zu 5-jährigen Fahrzeugen ohne Vorschäden mit einer maximalen Kilometerleistung von ca. 50.000 km
    Mietwagenkosten ja
    • für die sog. 'optimale Reparaturdauer', das heißt die tatsächliche Reparaturdauer (z.B. für den Zeitraum der Schadenaufnahme werden die Mietwagenkosten nicht erstattet)
    • bei Totalschaden ca. 1-2 Monate
    • abzüglich 10-15% ersparter Eigenaufwendungen 
    Nutzungsausfall nein
    Gutachterkosten ja wenn die Haftpflichtversicherung das Gutachten nicht selbst erstellt hat oder die Schadenposten bestritten wurden
    Abschleppkosten ja bis zur nächsten Werkstatt
    Standkosten ja bei Totalschaden für ca. ein bis zwei Monate
    Entsorgungskosten ja
    An- und Abmeldekosten ja
    Unkostenpauschale nein
    Selbstbeteiligung bei der Vollkaskoversicherung ja Belege: Abrechnung der Versicherung und Reparaturrechnung
    Höherstufung bei der Vollkaskoversicherung ja
    Sonstiges ja Bekleidungs- und Gepäckschäden gegen Beleg, ggf. Abzug wegen Alters der Gegenstände

    <><><><><> 
    ... Personenschäden
    Schadenposten Erstattung Anmerkung
    Heilungskosten ja tatsächlich angefallene Kosten sofern sie nicht von der eigenen Krankenversicherung übernommen werden
    Erwerbsminderung und -ausfall ja auf Basis des Nettoeinkommens
    Schmerzensgeld (immaterieller Schadenersatz) ja wegen schwerer oder bleibender Verletzungen
    das Schmerzensgeld nach der ungarischen Praxis sehr niedrig
    z.B. steht dem Geschädigten in Ungarn bei einer HWS-Schleudertrauma kein immaterieller Schadenersatz zu
    Kosten bei Todesfall ja
    • immaterieller Schadenersatz
    • Hinterbliebenenunterhalt
    • Bestattungskosten

    ... Anwalts- und Gerichtskosten
    Schadenposten Erstattung Anmerkung
    Außergerichtliche Anwaltskosten dies kommt auf den Einzelfall an die Erstattung hängt von der Versicherung ab
    maximal 2,5 % der Entschädigungssumme werden hierbei erstattet
    Gerichtliche Anwaltskosten ja bei einem gewonnenem Prozess
    der gesetzliche Satz beläuft sich auf 5 % des Streitwertes
    Gerichtskosten ja bei gewonnenem Prozess
    D.A.S. Leistungsservice

    D.A.S. Leistungsservice

    Immer eine gute Idee, wenn Sie in Sachen Recht nicht weiterwissen: Rufen Sie an! Der D.A.S. Leistungsservice steht Ihnen als Rechtsschutz-Kunden gern unter der gebührenfreien Direktwahl 0800 3273271 zur Verfügung!

    Kontakt

    0800 3746-555
    gebührenfrei