Diese Website verwendet Cookies. Wenn Sie hier weitersurfen, erklären Sie sich damit einverstanden. > mehr erfahren
Oben
  • Drucken
  • schlecht ausreichend durchschnitt gut besonders gut
    Bewertungen
Mann prüft Auto

Werkstattreklamation und Rechnungsprüfung

8.02.2019

Das Auto steht zur Abholung bereit, die Rechnung ist geschrieben. Kann die Fahrt jetzt direkt weitergehen? Hier erfahren Sie, was Sie bei der Abholung beachten sollten.

Mangel bei Abholung

Prüfen Sie bei der Abholung des Fahrzeuges, ob der Reparaturauftrag erfüllt wurde. Sollten Sie feststellen, dass die Reparatur mangelhaft durchgeführt wurde, gilt es, umgehend zu handeln. Melden Sie den Mangel der Werkstatt, die die Reparatur durchgeführt hat. Dies sollten Sie schriftlich machen. Zum einen können Sie dadurch die rechtzeitige Meldung dokumentieren, zum anderen können Sie den Mangel genau beschreiben.

Innerhalb von zwölf Monaten nach Beendigung der Reparatur muss eine Werkstatt für auftretende Mängel einstehen. Dazu muss der Mangel aber auch innerhalb dieser Frist gemeldet werden. Zur schriftlichen Meldung gehört auch, dass Sie sich von der Werkstatt den Erhalt der Mängelrüge bestätigen lassen.

Die Werkstatt hat nun die Möglichkeit, den Mangel aus der Reparatur zu beheben.

Als Kunde müssen Sie es der Werkstatt ermöglichen, zweimal zu versuchen, den Mangel zu beseitigen.

WICHTIG: Suchen Sie im eigenen Interesse nicht voreilig eine weitere Werkstatt auf!  Sie verlieren einerseits den Anspruch auf kostenfreie Beseitigung des Mangels durch die ursprüngliche Werkstatt und erhalten auch die Kosten der weiteren Reparatur nicht ersetzt. Zum anderen können durch eine weitere Reparatur möglicherweise Beweismittel vernichtet werden. In einem späteren Prozess wegen der Mangelhaftigkeit der ursprünglichen Reparatur wäre nicht mehr nachvollziehbar, ob tatsächlich eine mangelhafte Reparatur vorlag und wer sie zu verantworten hat.

Folgen einer nicht beseitigten, mangelhaften Reparatur

Und wenn die Werkstatt den Mangel trotz der beiden Nachbesserungsversuche nicht beseitigen kann? Sie haben als Kunde mehrere rechtliche Möglichkeiten: Wenn sich der Wert des mangels bestimmen lässt, können Sie diesen vom Rechnungsbetrag abziehen (Minderung).

Führt der Mangel sogar dazu, dass Sie ihr Fahrzeug nicht mehr nutzen können, können Sie vom Vertrag zurücktreten. Im Rahmen einer Reparatur bedeutet dies, dass alle bisherigen Leistungen rückabgewickelt werden müssen: Sie bekommen das Geld zurück, das Sie bislang gezahlt haben, die Werkstatt muss die eingebauten Teile wieder ausbauen.

Permalink

Tags: Werkstatt

Ähnliche Beiträge:

Reifenwechsel_2_Harzkom_150x150.jpg

Verbraucherinfos

Vertrauen ist gut – Kontrolle ist besser!

23.04.2019

Der Motor stottert, die Bremse quietscht oder die nächste Inspektion ist fällig: Steht ein Besuch in einer Werkstatt an, haben viele Autobesitzer gemischte Gefühle: Wie hoch wird die Rechnung sein? Und wurden auch wirklich alle Schäden behoben? Wir geben Tipps, um böse Überraschungen oder Streit zu verhindern.

Werkstattwahl

Werkstattbesuch

Werkstattwahl

8.02.2019

Irgendetwas stimmt mit dem Auto nicht: Es klappert, schleift, macht andere Geräusche? Eine Funktion ist beeinträchtigt? Oder gab es gar einen Unfallschaden? Selber schrauben kommt nicht in Frage. Also bleibt nur der Weg in die Werkstatt. Aber welche ist denn da die richtige? Und wie finde ich die?

Schaden am Auto

Werkstattbesuch

Werkstattreparaturauftrag - was beachten ?

8.02.2019

Ölwechsel, Filterwechsel, Reifenwechsel - Sie können sich gar nicht daran erinnern, die Werkstatt damit beauftragt zu haben ? Und warum sind überhaupt Kosten für Sie entstanden ? Sie haben doch Garantie...

Kontakt

0800 3746-555
gebührenfrei