Diese Website verwendet Cookies. Wenn Sie hier weitersurfen, erklären Sie sich damit einverstanden. > mehr erfahren
Oben
  • Drucken
  • schlecht ausreichend durchschnitt gut besonders gut
    Bewertungen

Das Wichtigste zur Betreuungsverfügung

23.04.2019

Betreuungsverfügung Kurz & Knapp

Um was geht es bei der Betreuungsverfügung?

Für den Fall, dass Sie Ihre Angelegenheiten nicht mehr alleine regeln können, bestellt das Gericht einen Betreuer für Sie. Mit Ihrer Betreuungsverfügung machen Sie dem Gericht einen Vorschlag, wer Ihr favorisierter Betreuer wäre. Das Gericht muss sich nicht an diese Vorgabe halten, wird aber in der Regel versuchen Ihrem Willen zu entsprechen.

Unterschied zur Vorsorgevollmacht

Wenn eine Vorsorgevollmacht besteht, wird kein gerichtlicher Betreuer bestimmt. Derjenige, den Sie durch eine Vorsorgevollmacht (Generalvollmacht) einsetzen, darf sofort in Ihrem Namen handeln. Daher brauchen Sie dann auch keinen Betreuer mehr, die Aufgaben übernimmt der Bevollmächtigte.

Wünsche äußern

Durch die Betreuungsverfügung können Sie bestimmen, wer Ihrer Meinung nach Ihre Betreuung übernehmen sollte oder auch wer für diesen Posten nicht in Frage kommt. Darüber hinaus können Sie Wünsche bezüglich Ihrer Vermögensverwaltung und Ihrer Versorgung (Zuhause oder im Heim) äußern.

Auswahl des Betreuers

Die Auswahl des Betreuers ist sehr wichtig, da derjenige wichtige Aufgaben zu erfüllen hat. Auch sollten Sie mit der Person Ihres Vertrauens das Gespräch suchen, ob er/sie sich vorstellen kann die Betreuung zu übernehmen. Schließlich ist eine Betreuung mit Aufwand verbunden und der Betreuende muss sich dem Gericht gegenüber verantworten.

Aufbewahrung

Die Betreuungsverfügung kann Zuhause aufbewahrt oder beim Betreuungsgericht hinterlegt werden.

Form

Es ist keine Form ausdrücklich vorgeschrieben, am besten verfassen Sie die Verfügung aber handschriftlich und die Unterschrift darf keinesfalls fehlen.

Widerruf

Ein Widerruf ist  jederzeit möglich. Auch während der Betreuung kann durch das Gericht ein neuer Betreuer bestellt werden. Geschäftsfähigkeit ist weder beim Verfassen der Betreuungsverfügung noch beim Widerruf Voraussetzung.

Permalink

Tags:

Ähnliche Beiträge:

Kontakt

0800 3746-555
gebührenfrei