Oben
  • Drucken
  • schlecht ausreichend durchschnitt gut besonders gut
    Bewertungen
Patientenverfügung mit Frau

Patientenverfügung

Menschliches Leben lässt sich heute medizinisch erheblich verlängern. Was auf den ersten Blick wie ein Segen wirkt, kann sich aber bei näherer Betrachtung zum Fluch entwickeln. Schläuche und Kabel flößen Patienten Leben aber womöglich auch Leiden ein, eine Abschaltung lebenserhaltender Geräte könnte dagegen voreilig sein, weil noch nicht alle Möglichkeiten einer Heilung ausgeschöpft sind.

Nur wenn Sie eine Patientenverfügung formuliert haben, haben Ärzte, Betreuer oder bevollmächtigte Personen eine konkrete Orientierung für ihr Handeln. Darum empfiehlt sich, die eigenen Wünsche hinsichtlich Behandlung bzw. Nichtbehandlung in kritischen Lebenssituationen sorgfältig zu überdenken und möglichst detailliert schriftlich festzuhalten.

Gesetzliche Regelung

Patientenverfügung: Gesetzliche Regelung seit 2009

20.07.2017

Patientenverfügung

Gesetzliche Regelung: Zum 01.09.2009 ist ein Gesetz in Kraft getreten, durch welches die Patientenverfügung erstmalig gesetzlich geregelt wurde.

Patientenverfügung

Inhalt der Patientenverfügung

20.07.2017

Patientenverfügung

Der Inhalt einer Patientenverfügung ist wichtig, sichern Sie sich für den Ernstfall ab, damit Ärzte und Pflegepersonal Sie nach Ihren Wünschen behandeln.

Patientenverfügung

Form der Patientenverfügung

20.07.2017

Patientenverfügung

Rechtliche Grundlagen der Patientenverfügung gibt es nur wenige, trotz allem sollte man einige wichtige Regelungen beachten. Lesen Sie hier nach!

Patientenverfügung

Aufbewahrung der Patientenverfügung

20.07.2017

Patientenverfügung

Aufbewahrung der Patientenverfügung: hier finden Sie Empfehlungen zur richtigen Hinterlegung Ihrer Papiere, denn im Notfall muss es schnell gehen.

Patientenverfügung

Behandlungswünsche

20.07.2017

Patientenverfügung

Durch Formulierung der Patientenverfügung stellen Sie unmissverständlich fest, welches Ihre Behandlungswünsche sind. Hier finden Sie eine Checkliste.

Patientenverfügung

Verbindlichkeit der Patientenverfügung

20.07.2017

Patientenverfügung

Sie wissen nicht, ob sich auch wirklich an die Verbindlichkeit der Patientenverfügung gehalten wird? Lesen Sie hier nach, wie die Verfügung gesetzlich geregelt ist.

Patientenverfügung in Notfällen

Patientenverfügung und Notfälle

20.07.2017

Patientenverfügung

Sie haben eine Patientenverfügung? Na wunderbar. Doch was ist, wenn Sie sich in einer akuten Notfallsituation befinden, in der es auf Sekunden ankommt? Muss dann der Rettungsarzt erst prüfen, wie Sie zu Wiederbelebungsmaßnahmen stehen?

Patientenverfügung

Patientenverfügung kombinieren

20.07.2017

Patientenverfügung

Eine Patientenverfügung lässt sich jederzeit auch mit anderen Verfügungen kombinieren: z.B. Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung.

Patientenverfügung

Widerruf der Patientenverfügung

20.07.2017

Patientenverfügung

Ein Widerruf der Patientenverfügung: Kein Problem! Sollte sich etwas in Ihrem Leben ändern, können Sie jederzeit Ihre Verfügung anpassen. Erfahren Sie mehr.

Betreuungsgericht

Pflichten von Betreuer und Betreuungsgericht

20.07.2017

Patientenverfügung

Das Betreuungsgericht bestellt die genauen Pflichten und Rechte Ihres Bevollmächtigten, denn dieser trifft die maßgeblichen Entscheidungen.

1 2 >>>
D.A.S. Leistungsservice

D.A.S. Leistungsservice

Immer eine gute Idee, wenn Sie in Sachen Recht nicht weiterwissen: Rufen Sie an! Der D.A.S. Leistungsservice steht Ihnen als Rechtsschutz-Kunden gern unter der gebührenfreien Direktwahl 0800 3273271 zur Verfügung!

Kontakt

0800 3746-555
gebührenfrei